Sie ernteten viel Applaus für die tollen Vorträge. (Bild Irene Auf der Maur)
Sie ernteten viel Applaus für die tollen Vorträge. (Bild Irene Auf der Maur)

Musik

Standing Ovations in der Pfarrkirche

Eine voll besetzte Kirche, urchige Ländlermusik auf der Orgel und heimelige Jodellieder, all dies traf man an der traditionellen Kirchweihe in Muotathal an.

Die Pfarrkirche Muotathal war am frühen Sonntagabend bis auf den letzten Platz besetzt, als bereits zum fünften Mal das volkstümliche Orgelkonzert stattfand. Maryna Burch an der Orgel und Klarinettenvirtuose Edy Wallimann am Saxophon eröffneten zusammen mit dem Marsch «Treue Freunde» von Franz Schmidig sen. das urchige Konzert. Die beiden Musiker harmonierten prächtig und begeisterten die Zuhörer unter anderem mit den Stücken «Zeppelin- Fox» und «Maloya Wind».

Muotathaler Klänge

Mit dem «Muotathaler Naturjuuz» betrat die zweite Starbesetzung dieses Konzertes die Kirche: die Familienkapelle Schmidig von Ried-Muotathal. Die musikalische Familie zeigte unter anderem in den Stücken «En alte Schächätaler » von Jonny Gisler und «Im Sunnehöckli» von Walter Grob, dass sie nicht nur juuzen kann, sondern dass sie auch auf ihren Instrumenten wahre Könner sind. Neben den gewohnten volkstümlichen Instrumenten erklangen in der Pfarrkirche auch Mundharmonikas, eine Querflöte und Blockflöten.

ZwölfteiligesPotpourri

In einem zwölfteiligen Franz-Schmidig-Potpourri vereinten sich die Orgelklänge von Maryna Burch nicht nur mit der Klarinette von Edy Wallimann, auch die Familie Schmidig musizierte fleissig mit. Nach diesem grandiosen Ohrenschmaus ernteten die Musikanten eine hochverdiente Standing Ovation und gaben dem erfreuten Publikum noch zwei Zugaben.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.09.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/XtwaT1