Der Narrentanz begeisterte an der Riviera von Vevey. Bild Silvia Camenzind
Der Narrentanz begeisterte an der Riviera von Vevey. Bild Silvia Camenzind

Dies & Das

Volkskultur

Nüssler waren die Attraktion in Vevey

Schwyzer Nüssler zückten am Winzerfest in den Gassen von Veveys Altstadt ihr Regenprogramm und begeisterten.

Am Samstagvormittag spielte an der Fête des Vignerons in Vevey das Wetter am Kantonsumzug noch mit. Doch danach war Schluss. Sowohl der grosse Umzug am Nachmittag wie auch das Spektakel am Abend fielen dem Regen zum Opfer. «Wir haben es trotzdem genossen », erklärte Andreas Barraud, der gestern nochmals in Vevey übernachtete. Regierungsrätin Petra Steimen reiste nach Hause. Sie werde am 3. August nochmals nach Vevey reisen und sich das Spektakel ansehen. «Es lohnt sich auf jeden Fall», sagt sie. Tatsächlich machen bei diesem Ereignis, das pro Generation nur einmal stattfindet, 5500 Darstellerinnen und Darsteller mit. 20 000 Besucherinnen und Besucher fasst die Arena. Lustige Maschgraden in der Altstadt von Vevey Als wegen des Regens keine offiziellen Termine mehr anstanden, machten die Schwyzer Nüssler weiter Stimmung und brachten ihr Brauchtum unter die Leute. Sie gässelten durch die Altstadt von Vevey und begeisterten die gut gelaunten Besucherinnen und Besucher des Winzerfestes. «Das war megalustig », sagte gestern Nüsslerpräsident Alexander Grab. Die zwanzigköpfige Truppe der Nüssler hat den Ausflug trotz Regens genossen und eine Überraschung erlebt. Dank einer Sponsorin, die spontan zwanzig Billette organisiert hatte, hätten die Schwyzer Maschgraden das Spektakel am Abend besuchen können. Nun werden auch sie versuchen, die Ersatzvorstellung am 3. August wahrzunehmen. «Das ist eine so schöne Geste », freute sich Alexander Grab.


Bote der Urschweiz / Silvia Camenzind

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste
  • Dies & Das

Publiziert am

29.07.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/GCBDXS