Die Schauspielerinnen und Schauspieler der Freizeit Volksbühne Pfäffikon überzeugten mit ihrer Textsicherheit und ihrer Mimik. Bild Kurt Kassel
Die Schauspielerinnen und Schauspieler der Freizeit Volksbühne Pfäffikon überzeugten mit ihrer Textsicherheit und ihrer Mimik. Bild Kurt Kassel

Bühne

Strapazen für die Lachmuskeln

Wer sich das Stück «Verliebt, verlobt, verzwickt» der Freizeit Volksbühne Pfäffikon zu Gemüte führte, wurde mit bester Unterhaltung belohnt.

Der Saal des Hotels «Sternen » in Pfäffikon wurde am Freitagabend bei der Premiere der Freizeit Volksbühne Pfäffikon zum Lachpalast. Wie jedes Jahr überraschten die Laienspieler auch dieses Jahr wieder mit einer knalligen Komödie, die die Lachmuskeln der Besucher bis aufs Äusserste strapazierte. Die Handlung, die von menschlichen Schwächen und Geheimnissen lebte, begeisterte die Theaterbesucher.

«Dubiose» Hochzeitsguetzli

Die junge Elisabeth Römer (Livia Isenring) erlebt bis zu ihrer Hochzeit turbulente Irrungen, ausgelöst durch die Geheimnisse ihres Vaters Rudolf Römer (Stefan Höfliger) und ihres Bräutigams Herbert Grimm (Paul Fuchs). Dazu kommen die Hochzeitsguetzli, die mit ihrem Inhalt die frohe Stimmung und den Lachpegel fördern. Dabei brillieren vor allem die Pöstlerin (Sandra Küng) und die Haushälterin Rosa (Doris Dürrmüller). Unter der Regie von Jeanette Tomasella zeigten alle Darsteller mit viel Freude und Spielwitz ihr komödiantisches Talent.



Reservation empfohlen

Aufführungen bis zum 8. April 2017 jeweils am Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag aufgeführt. Reservationen unter 079 270 22 12

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Kurt Kassel)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

27.03.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/KAnksA