Das Zeughausareal in Pfäffikon soll umgezont werden, um Preisspekulationen vorzubeugen.
Das Zeughausareal in Pfäffikon soll umgezont werden, um Preisspekulationen vorzubeugen.

Dies & Das

Kultur-Zonen-Initiative ist zulässig

In der Gemeinde Freienbach ist eine lokale Initiative für eine Zonenplanänderung vom Gemeinderat für zulässig erklärt worden. So soll in Zukunft das Zeughaus-Areal in Zukunft für Kultur- und Gemeinschaftsaktivitäten genutzt werden können.

Das Initiativbegehren verlangt, dass das heute zur Wohn- und Gewerbezone WG4 gehörende Gebiet Zeughaus vor der Dorfeinfahrt Pfäffikon in eine neue Zone für «öffentliche Lebensqualität, Kultur- und Gemeinschaftsaktivitäten» umgezont wird. Somit soll das Gebiet der Preisspekultation entzogen werden und die beabsichtigte Nutzung überhaupt erst ermöglichen.

Diese Einzelinitiative ist von Irene Herzog-Feusi eingereicht worden. Gegen die Zulässigkeitserklärung kann noch während zehn Tagen Beschwerde geführt werden. Bleibt diese aus, muss diese Einzelinitiative innert Jahresfrist dem Volk vorgelegt werden.



Zum Thema

23.10.2010: Kultur will Zeughaus Pfäffikon nutzen

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

18.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/FtKTQa