Der Männerchor Pfäffikon am Etzel eröffnete unter der Leitung von Fabian Bucher (links) die neue Saison der Orgelmatinee. Bild Bettina Schärlinger
Der Männerchor Pfäffikon am Etzel eröffnete unter der Leitung von Fabian Bucher (links) die neue Saison der Orgelmatinee. Bild Bettina Schärlinger

Dies & Das

Orgelmatinee-Saison in der St. Meinradskirche klangvoll eröffnet

Vergangenen Samstag wurde die neue Saison der Orgelmatinee in der katholischen Kirche in Pfäffikon mit einem Konzert des Männerchors Pfäffikon am Etzel unter der Leitung von Fabian Bucher eröffnet. Begleitet wurde der Chor von Roman Künzli an der Orgel.

Viele Freunde der beliebten Orgelmatinee fanden am Samstag den Weg in die St. Meinradskirche in Pfäffikon, um das Wochenende mit einem Konzert, an dem vor allem aus der Romantik stammende Stücke präsentiert wurden, zu beginnen. «2009 haben wir den Kulturpreis der Gemeinde Freienbach erhalten und nahmen jetzt gerne die Gelegenheit wahr, an einem Anlass der Gemeinde zu singen », erzählte der Dirigent Fabian Bucher.

Fein und einfühlsam

Die Orgel wurde sehr fein und einfühlsam durch den Organisten Roman Künzli gespielt und fügte sich sehr gut in das Klangbild des Männerchors ein. In «O salutaris hostia» von Charles Gounod besang der Chor die Hostie. Das weiche, ruhige, harmonische Werk mit einem getragenen Charakter stand im Gegensatz zu dem am Beginn vorgetragenen Lied «Befiehl du deine Wege» von Paul Huber, das sich sehr malerisch mit dichten Harmonien, die in einem klaren offenen Weg endeten, präsentierte. Solistisch kam die Orgel beim ersten Satz aus der «Fantasie-Sonate» von Josef Gabriel Rheinberger zur Geltung.

BesonderesSchauspiel

Dem aufmerksamen Konzertbesucher bot sich bei diesem Stück ein besonderes Schauspiel. Das Werk begann mit langsamen, schweren Tönen, bei denen allmählich Sonnenstrahlen die Kirche etwas erhellten. Je lebendiger und verspielter die Melodie wurde, desto heller und wärmer schien die Sonne durch die Fenster und liess die Besucher den kalten, nebligen Herbstmorgen vergessen. «Gloria» aus der Messe in F von Josef Gabriel Rheinberger rundete das Konzert ab und entliess die Besucher in einen warmen Herbsttag.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

14.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/q8EanP