Alte Hasen: «Les Sauterelles» mit Toni Vescoli (Mitte) begeisterten mit Beatles- Songs, Eigenem und rockigen Gitarreneinlagen. (Bild Tanja Holzer)
Alte Hasen: «Les Sauterelles» mit Toni Vescoli (Mitte) begeisterten mit Beatles- Songs, Eigenem und rockigen Gitarreneinlagen. (Bild Tanja Holzer)

Dies & Das

Rock ’n’ Roll und Radiowellen gesandt

Beat Antenen moderierte am Freitagabend live aus dem EventDome in Pfäffikon seine Sendung «Rock ’n’ Roll & Edelweiss». Seine Gäste «Les Sauterelles» mit Toni Vescoli, Rolf Raggenbass mit der Country Heart Band sowie Annakin sorgten für das begeisternde Musikprogramm. Stephanie Berger und Josef Keller plauderten charmant aus dem Nähkästchen.

Drei Minuten nach neun verstummte die Nachrichtenstimme über die Lautsprecher, und Moderator Beat Antenen griff zum Mikrofon. Der EventDome des Seedamm Plazas war mit vierhundert Gästen sehr gut besucht. Die zweitletzte Sendung von «Rock ’n’ Roll & Edelweiss» durfte unter besten Bedingungen über den Äther von Radio DRS 1 in die zig Tausend Schweizer Haushalte strömen. Rolf Raggenbass eröffnete mit dem Titelsong seines neuen Mundartalbums «Läbe und läbe laa», und «Les Sauterelles» mit Toni Vescoli am Leadmikrofon heizten sogleich mit einem speziellen Beatles-Mix die Stimmung weiter auf. Annakin mit Cellobegleitung schuf mit ihrem Song «Monsters» einen genialen musikalischen Gegenakzent.

Mit dem ersten Talkgast, dem Sankt Galler Regierungsratspräsidenten Josef Keller, sprach Antenen über politisch-kantonale Grenzen, die schönsten Spazierwege der Seedamm-Region und über den Überraschungseffekt der SG-Autoschilder bei Neuzuzügern in Rapperswil. Vielseitig wie immer und fast quirlig im Wesen versprühte der zweite Talkgast gute Laune. Stephanie Berger, die jüngste Miss Schweiz, welche das Land je gewählt hatte, fungierte als «Nummerngirl» für die Ticketverlosung. Die Telefonnummer purzelte charmant, aber scheinbar falsch über den Äther und musste korrigiert werden. «Lesen kann ich», schmunzelte Berger, so blond sei sie nicht. Die Nummern standen scheinbar schon falsch auf ihrem Zettel. Berger plauderte mit Antenen über ihren Alltag, die neue Comedy-Karriere und den brandaktuellen Telefonanruf von Otto Walkes.

Der Vertrag mit Schweiz Tourismus läuft dieses Jahr noch aus. Die Tickets für die letzte Sendung «Rock ’n’ Roll & Edelweiss», welche am 28. August in Teufen AR über die Bühne gehen wird, fanden schlussendlich glückliche Gewinner. Als Live-Radio-Premiere sangen Toni Vescoli und Rolf Raggenbass gemeinsam ihr Duett «Mir zwei», und «Les Sauterelles» griffen nach Sendeschluss als Zugabe nochmals tief in die Musikkiste. Die Livesendung war glücklicherweise national, und so störte es wohl auch kaum, dass der EventDome über kantonale Grenzen rutschte und öfters versehentlich Rapperswil zugesprochen wurde. Die Sprache von guter Musik und charmanten Talkgästen war für jedes Publikum verständlich.
Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

27.07.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/kv3XBt