Vilma Lagler (v. l.), Monika Lagler, Karin Skjelbred und Janine Lagler stellten kürzlich erstmals gemeinsam ihre Werke aus: Gemälde, Skulpturen und Schmuck gab es zu bewundern. Die Ausstellung fand grosses Interesse. Bild Hans Ueli Kühni
Vilma Lagler (v. l.), Monika Lagler, Karin Skjelbred und Janine Lagler stellten kürzlich erstmals gemeinsam ihre Werke aus: Gemälde, Skulpturen und Schmuck gab es zu bewundern. Die Ausstellung fand grosses Interesse. Bild Hans Ueli Kühni

Kunst & Design

Kunst in der Malerwerkstatt ausgestellt

Kürzlich zeigten vier künstlerisch begabte Damen aus der Region ihre Werke in der Malerwerkstatt Lagler in Pfäffikon. Das Interesse an ihrer Kunst war gross.

«Nein, bei uns gibt es keine Chefin, wir sind eine Art Interessengemeinschaft », erklärte Pfäffikerin Vilma Lagler bei der Führung durch die Ausstellung. Vier Frauen haben sich zu diesem Anlass zusammengeschlossen. Vilma Lagler zeigt Gemälde, Monika Lagler (Nuolen) und Karin Skjelbred (Altendorf) Malerei und Skulpturen, und Janine Lagler (Altendorf) zeigt Schmuck-Kreationen. Vilma Lagler meinte, das Malen habe sie schon von Kindesbeinen an fasziniert, und sie spreche gleich auch für ihre Kolleginnen. So war die Anzahl an ausgestellten Werken auch beachtlich, überall hingen sie in der Malerwerkstatt, am Treppengeländer und bis zur Decke.

Kulisse botbesonderen Charme

Gerade die unkonventionelle spontane Kulisse für eine Gemäldeausstellung hatte einen besonderen Charme. Collagen zeigten sie. Acryl, Sand, Gips und Gouache dienen als Material, das auf Leinwand, Holz oder auch mal auf ein altes Tablar aus Blech aufgetragen wird. So unterschiedlich wie die Formate, Farben und Untergründe sind denn auch die Sujets; einmal ruhig geometrisch, dann wird es abstrakt oder auch realistisch. Auf zwei Tischen waren die Schmuckgegenstände von Janine Lagler zu bewundern. Auch ihr ist keine Technik und kein Material fremd; Silber, Edelsteine, Perlen, aber auch Stoffe und Seiden werden verarbeitet. Preiswert seien ihre Schmuckstücke, meinte sie, und sie habe für jeden Geschmack etwas oder könne auf Wunsch auch anfertigen.

Grosses Besucherinteresse

Das Interesse der Besucher an der Ausstellung des Ateliers «Blue Box» war gross, und es ist zu erwarten, dass die vier Künstlerinnen nach der ersten gemeinsamen Ausstellung neue Projekte folgen lassen.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

21.04.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/btx5fc