Matija Zaletel stellt seine Fotos im Gemeindehaus Schloss aus.
Matija Zaletel stellt seine Fotos im Gemeindehaus Schloss aus.

Kunst & Design

Mit dem Auge fürs Detail

Am Freitagabend, 31. Mai, wird im Gemeindehaus Schloss um 19 Uhr die Fotoausstellung Matija Zaletel mit der Vernissage eröffnet. Organisiert wird die Ausstellung von der Kulturkommission der Gemeinde Freienbach.

Wer sich morgens früh auf den Bahnhof Pfäffikon begibt, der hat ihn sicher schon gesehen: Den Mann mit Kickboard und Fototasche. Täglich pendelt Matija Zaletel von seinem Wohnort Lenzburg zu seiner Arbeit in Pfäffikon. Immer mit dabei ist seine Fotoausrüstung. Mit der Kamera fängt er Morgenstimmungen am Zürichsee ein oder verfremdet mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen Motive rund ums Thema Eisenbahn. Der Mond hat es ihm ebenso angetan wie die ganz kleinen Dinge: Spiegelungen in Wassertropfen, Blüten in verschiedensten Sichtweisen.

Dass Matija Zaletel stark auf das Visuelle fokussiert ist, ist kein Zufall. Seit seiner Geburt 1970 in Winterthur ist er gehörlos. Seine Kinder- und Jugendzeit verbrachte Matija Zaletel in Wilen, von wo aus er die Gehörlosenschule in Zürich Wollishofen besuchte. Nach abgeschlossener Lehre als Hochbauzeichner arbeitete er in verschiedenenArchitekturbüros. Seit der Eröffnung des Schulhaus Steg 1998 ist er dort als Hauswart tätig. Da Matija Zaletel den Hörenden von den Lippen abliest und in Lautsprache antwortet, versteht er sich bestens mit den Menschen, die im Schulhaus ein und aus gehen. Zeugnis dafür war der überwältigende Anklang, den seine Fotoausstellung im Frühjahr 2011 im Schulhaus Steg bei den Schülern, den Lehrkräften und der Öffentlichkeit fand.

Fotograf für besondere Anlässe

Matija Zaletel ist nicht nur sozusagen Hausfotograf im Steg, seine künstlerischen Fähigkeiten haben sich längst weit herumgesprochen. So fotografiert er unter anderem für den Verein für Musik und Gebärdensprache (MUX), der sich für den gehörlosengerechten Zugang zu musikalischen Anlässen einsetzt und Konzerte von bekannten Musikerinnen und Musikern wie Marc Sway, Sina, Patent Ochsner von Gebärdendolmetscherinnen für Gehörlose übersetzen lässt. Die an diesen Anlässen entstehenden ausdrucksstarken Fotografien nehmen den Betrachter gefangen.

Vernissage Matija Zaletel


Fr, 31. Mai, 19 Uhr
Am 1./2. Juni ist die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr geöffnet; anschliessend bis zum 5. August während den Öffnungszeiten des Gemeindehauses Schloss.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

23.05.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/LKt8Kn