Daniele Dondé gilt als «Rockstar» unter den malenden Künstlern und zeigt seine Werke im Seedamm Plaza. Bild Tanja Holzer
Daniele Dondé gilt als «Rockstar» unter den malenden Künstlern und zeigt seine Werke im Seedamm Plaza. Bild Tanja Holzer

Kunst & Design

Monroe, Glamour und Amore

Daniele Dondé, Meisterfälscher und «Rockstar» unter den malenden Künstlern, eröffnet am Donnerstag, 22. Oktober, offiziell seine Ausstellung im «Seedamm Plaza» in Pfäffikon.

Als Meisterfälscher von Monet, Renoir und Van Gogh spaltete Daniele Dondé in den Jahren 1982 und 1983 die Kunstwelt. Seither hat er die Fälschungen mit seinem Schaffen legalisiert und sich auf dem Markt etabliert. Heute stellt der im italienischen Cremona geborene Künstler seine gefälschten wie auch eigenen Werke im «Seedamm Plaza» in Pfäffikon aus. Am Sonntag wurden seine Bilder aufgehängt, die ersten waren gleichentags bereits verkauft, verriet Dondés Agent und Neffe Boris Mancastroppa. Die ausgestellten Bilder würden die Schaffensgeschichte Dondés zeigen, erklärte er. Von den Fälschungen, vor allem «Monet», bis hin zur neusten Collection strahlen die unterschiedlichsten Werke von den Wänden. Während vieler Jahre sei Dondé gefragt worden, wann er etwas Eigenes malen werde.

Startzündung von Frank Sinatra

Die Startzündung dazu schenkte ihm schlussendlich in den 1990er-Jahren niemand Geringerer als Frank Sinatra persönlich. Dondés erstes Eigenwerk galt nach Sinatras Inspiration Marilyn Monroe, laut Künstler «the most beautiful woman in the world». Zuerst habe Dondé die Monroe-Bilder nur für sich gemalt, erklärte Macastroppa, erst seit dem Jahrtausendwechsel stelle er diese auch öffentlich aus. Das sogenannte «Action Painting», eine Kunstrichtung aus dem abstrakten Expressionismus, beeinflusste Dondé bei seinem Schaffen und verlieh ihm unter den malenden Künstlern den Übernahmen «Rockstar». Glitzerndes Gold war schon bei Dondés Erstlingen ein wichtiger Aspekt, es prägte das Bild beispielsweise in der Signatur. Über die Jahre steigerte der Künstler den Glamour in seinen Werken.

Monroe und andere Persönlichkeiten

Seine Collection «Marilyn Rock» glitzert neben Gold auch in Silber und mit echten Swarovski-Kristallen. Auf Monroe folgten die Persönlichkeiten Audrey Hepburn, Liz Taylor und Brigitte Bardot auf die Leinwand. Die neuste Collection widmete Dondé der Liebe mit «Love» und «Amore». Die Bilder wachsen als Relief in den Raum. Ein Rundgang im «Seedamm Plaza» zeigt, wie ausgeprägt Dondé Meisterfälscher des Klassischen sowie eigenständiger Künstler ist. Seine kräftigen Farben, die ausdrucks- und charakterstarken Bilder dürften über Generationen hinweg begeistern.

Eröffnung am 22. Oktober

Übermorgen Donnerstag, um 19 Uhr eröffnen Daniele Dondé, seine Frau Theresa und Boris Mancastroppa mit einem Apéro offiziell die Ausstellung, die bis 9. November im «Seedamm Plaza» zu bestaunen sein wird.

Ausstellung
von Daniele Dondé



Seedamm Plaza
Pfäfifkon

22. Oktober bis
9. November 2009

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

20.10.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/ruCPbe