«Das ist einfach unglaublich», freut sich Beatrice Egli über die Verkaufserfolge ihrer beiden Alben. Bild zvg
«Das ist einfach unglaublich», freut sich Beatrice Egli über die Verkaufserfolge ihrer beiden Alben. Bild zvg

Musik

Beatrice direkt auf Platz 1

Unglaublich: Auch das zweite Album von Beatrice Egli schiesst von null auf Platz 1 in den Schweizer Album-Charts. Doch damit noch nicht genug.

Pure Lebensfreude und wahre Glücksgefühle dürfte die Schlagersängerin gerade empfinden. Denn auch ihr zweites Album «Pure Lebensfreude» ist wie eine Bombe in die offiziellen Schweizer Albumcharts eingeschlagen. Von 0 nämlich direkt auf den sensationellen ersten Platz. Ihre neueste Single «Verrückt nach Dir» ist zwar wie schon «Mein Herz» in den Charts zu finden,doch mit Rang 53 vermag sie vorerst nicht an den Erfolg ihres «DSDS»Siegertitels anzuknüpfen.

Nicht nur in der Schweiz scheint ihr neues Album zu gefallen. In Deutschland ist ihre zweite Scheibe aus Dieter Bohlens Feder direkt in die Top-Ten der Schlager-Album-Charts gekracht. Die Single belegt vorerst Platz 48. In Österreich zählt «Pure Lebensfreude» derweil zu den besten Neueinsteigern.

Rekord gebrochen

Während ihre zweite CD die Charts stürmt, gerät auch ihr Erstlingswerk «Glücksgefühle» nicht in Vergessenheit. Seit nunmehr 28 Wochen hält es sich in denTop 40. Wie «20 Minuten online» berichtet, habe es bisher nur ein Schweizer Künstler geschafft, im gleichen Jahr mit zwe iAlben auf Platz 1 der Charts zu kommen. Und dies sei kein geringerer als Gölä. Zudem, so schreibt das Newsportal weiter, sei «Glücksgefühle » das nach Chart-Platzierungen erfolgreichste Album einer Schweizer Künstlerin. Damit lässt die 25-Jährige altbekannte Künstlerinnen wie Sina oder Sophie Hunger hinter sich. «Das ist einfach unglaublich», lässt sich die Höfner Newcomerin zitieren.



Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

05.12.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/5rLxAT