Wird Beatrice Egli sich wie im Jahr 2017 wieder über einen Betonklotz freuen können?  Bild © Anita Bresser / Universal Music
Wird Beatrice Egli sich wie im Jahr 2017 wieder über einen Betonklotz freuen können? Bild © Anita Bresser / Universal Music

Musik

Beatrice Egli für Swiss Music Award nominiert

Schon zweimal konnte sie den Award für «Best Female Act» in den Händen halten. Nun ist Beatrice Egli erneut für diesen Preis nominiert.

«Gewisse Nachrichten erreichen einen auch im Busch in Australien», lacht Beatrice Egli. Auf ihrem Instagram- Account bedankt sie sich für die Nominierung an den Swiss Music Awards 2019. In der Kategorie Best Female Act ist sie neben Sophie Hunger und Steff la Cheffe aufgeführt. «Es freut mich sooo fest», sagt Beatrice Egli, die 2015 und 2017 aus derselben Kategorie als Gewinnerin hervorging. An den Swiss Music Awards werden in zehn Kategorien gestandene Künstlerinnen und Künstler sowie vielversprechende neue Talente ausgezeichnet. Seit der Premiere 2008 hat sich das Format ständig weiterentwickelt. Nach insgesamt elf Jahren in Zürich erfolgt nun der Wechsel ins Zentrum de r Schweiz, nach Luzern ins Kultur- und Kongresszentrum (KKL). Die Swiss Music Awards finden dort am 16. Februar statt. Als Topanwärter in diesem Jahr gilt Bligg – der Zürcher Musiker ist gleich dreimal nominiert. Doppelte Chancen, einen Award mit nach Hause zu nehmen, haben Sophie Hunger, Lo & Leduc und Loco Escrito – sie alle sind in je zwei Kategorien nominiert. Damit mischt Loco Escrito, der dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt nominiert ist, gerade in der Königsdisziplin mit: Der Zürcher Latin-Pop-Musiker mit kolumbianischen Wurzeln ist nämlich in den Kategorien Best Hit sowie Best Male Act nominiert. Aus dem Kanton Schwyz wurden bisher Beatrice Egli und Caroline Chevin ausgezeichnet. Letztere gewann im März 2011 in der Kategorie Best Breaking Act National den Swiss-Music-Awards-Betonklotz.


Bote der Urschweiz / Nicole Auf der Maur

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.01.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/paBGvH