Der Chor der Kantonsschule Nuolen sang mit dem Kinderchor Kaltbrunn und den Solisten Carmela Konrad und Samuel Zünd die «Mass of the Children». Bild Eveline Corti
Der Chor der Kantonsschule Nuolen sang mit dem Kinderchor Kaltbrunn und den Solisten Carmela Konrad und Samuel Zünd die «Mass of the Children». Bild Eveline Corti

Musik

Chöre gaben ein himmlisches Konzert

Am Sonntagabend sang der Chor der Kantonsschule Nuolen unterstützt vom Kinderchor Kaltbrunn in der katholischen Kirche in Pfäffikon. Begleitet wurden die beiden Chöre in der Komposition «Mass of the Children » von den Solisten Carmela Konrad und Samuel Zünd.

«Damit es den Engländern im nächsten Match besser läuft, singen wir die ‹Mass of the Children› des englischen Komponisten John Rutter», erklärte Dirigent Thomas Schuler. Mit Co-Dirigentin Anita Haapamäki brachte der Kantichor Nuolen mit dem Kinderchor Kaltbrunn Himmlisches zustande. Die hohen Stimmen der Kinder ergänzten sich schön mit den Jugendlichen und Erwachsenen. Man wähnte sich fast unter Engeln. Die Sopranistin Carmela Konrad und Bariton Samuel Zünd brachten den Himmel vollends näher.

Vom Morgen bis am Abend

Die «Mass of the Children» arrangierte Komponist John Rutter wie einenTagesablauf mitTexten von beispielsweise Bischof Thomas Kens oder William Blake. Vom Morgengebet nach dem Erwachen bis zum abschliessenden Abendloblied vor dem Einschlafen. Dazwischen Stücke aus Ereignissen desTages aber auch Lebenswendepunkte und alles wunderbar ineinander fliessend zusammengestellt. Zum Abschluss nach dem himmlischen Konzert, riet Dirigent Thomas Schuler: «Draussen ist es bestimmt wärmer als in der angenehm kühlen Kirche. Machen sie sich schnell auf den Heimweg.»

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.06.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/nBKkGr