Das Jugendorchester Ausserschwyz unter der Leitung von Adrian Müller. Bild Paul A. Good
Das Jugendorchester Ausserschwyz unter der Leitung von Adrian Müller. Bild Paul A. Good

Musik

Eine musikalische Schatzsuche mit dem Jugendorchester

Unter dem Motto «Eine musikalische Schatzsuche» spielte das Jugendorchester Ausserschwyz am vergangenen Sonntag im reformierten Kirchgemeindehaus Pfäffikon.

Das Jugendorchester Ausserschwyz, das sich aus Mitgliedern der vier Musikschulen Lachen Altendorf, Freienbach, Wollerau und der Region Obermarch zusammensetzt und unter der Leitung von Adrian Müller steht, konzertierte am vergangenen Sonntag im reformierten Kirchgemeindehaus in Pfäffikon, und zwar als Abschluss und Krönung eines strengen Proben-Wochenendes. Das Motto «Eine musikalische Schatzsuche» versprach Musik von Piraten, Delfinen, Haifischen und Kämpfen im Mondschein und weckte die Neugier vieler Zuhörer. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Ein Programm mit vielseitigen Kompositionen

Das Programm wurde vom Vororchester mit dem Stück «Day of the Dolphin » eröffnet. Die jungen Streicherinnen und Streicher verstanden es ausgezeichnet, den Tanz der Delphine musikalisch zu interpretieren, plötzlich, auch musikalisch fassbar, unterbrochen von einem Angriff der Haie, aber harmonisch endend mit dem Ritt auf dem Delphin.Es folgte die Titelmusik aus dem Hollywood-Blockbuster «Forrest Gump», anschliessend «Ninja », deren Kampfruf auch stimmlich zu hören war. Nach dem letzten Stück «Dude Ranch Special» konnten die jungen Musikerinnen und Musiker den verdienten Applaus entgegennehmen, was sie zu einer Zugabe bewog. Das eigentliche Jugendorchester begann sein Programm mit der «Melodia en la menor» des berühmten argentinischen Bandoneonisten und Komponisten Astor Piazzolla, gefühl-, aber auch temperamentvoll vorgetragen. Nach «Impravada» von David Shaffer folgte ein Medley «The Best of ABBA», beinhaltend die bekanntesten Kompositionen dieser Kultgruppe, begleitet vom Schlagzeug. Mit dem Walzer aus der «Serenade für Streicher» von P. I. Tschaikowsky stand nun eine anspruchsvolle Komposition auf dem Programm, die aber vom Orchester glänzend gemeistert wurde. Mit «New Moon» und Musik aus «Pirates of the Caribbean» beendete das Jugendorchester Ausserschwyz das gelungene Konzert. Die geforderten Zugaben waren der Beweis dafür. Das Konzert legte Zeugnis ab vom hohen Ausbildungsstandard der vier Ausserschwyzer Musikschulen im Allgemeinen und dem Jugendorchester und dessen musikalischen Leiters im Besonderen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Paul A. Good)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.07.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/PmwW1m