Rapperin Steff la Cheffe (rechts) lockte am Samstag zahlreiche Besucher nach Pfäffikon. Bild Hans Ueli Kühni
Rapperin Steff la Cheffe (rechts) lockte am Samstag zahlreiche Besucher nach Pfäffikon. Bild Hans Ueli Kühni

Musik

Fortsetzung ist nicht gesichert

Die Organisatoren des Seedamm Open Airs ziehen nach der zweiten Austragung vom vergangenen Wochenende eine positive Bilanz. Ob es im nächsten Jahr eine Fortsetzung gibt, steht allerdings noch nicht zu 100 Prozent fest.

Mit Steff la Cheffe und Müslüm standen am Wochenende gleich zwei national bekannteTop-Acts auf der Pfäffiker Open-Air-Bühne. Doch auch Musiker aus der Region trugen zum Gelingen des Anlasses bei. So unter anderem die Finalisten des Nachwuchsbandfestivals bandXsz, deren Auftritte am Samstag bereits früh viele Leute anzogen. «Der Besucheraufmarsch während des Finals war deutlich grösser als im vergangenen Jahr», freut sich Gabriel Schwyter, Präsident des Vereins Seedamm Open Air. Schwyter ist mit der zweiten Austragung des Seedamm Open Airs durchaus zufrieden. Insgesamt strömten am Wochenende knapp 1100 Besucher in die Pfäffiker Seeanlage – einige mehr als im Jahr zuvor. Die Erwartungen der Organisatoren wurden damit grundsätzlich erfüllt. «Es wäre allerdings schön gewesen, wenn am Freitag noch ein bisschen mehr Leute gekommen wären», sagt der Vereinspräsident.

Terminabklärung nötig

Wie die Erfolgsrechnung auf finanzieller Seite aussieht, kann Gabriel Schwyter noch nicht sagen. Gemäss erster Hochrechnung dürfte man jedoch eine schwarze Null schreiben, vermutet er. Die Abschlusssitzung wird demnächst stattfinden, und dann wird sich auch zeigen, ob es eine Fortsetzung des Anlasses im nächsten Jahr gibt. Denn dies ist derzeit «noch nicht 100-prozentig sicher», wie Schwyter sagt. «Die Weiterführung ist vor allem noch von einer Terminabklärung abhängig», erklärt er. Nun hoffen die Organisatoren natürlich, dass diese positiv verläuft. Nach der zweimaligen Durchführung habe sich der Anlass schliesslich bereits in Pfäffikon etabliert. Gabriel Schwyter: «Wir würden das Seedamm Open Air jedenfalls schaurig gerne wieder durchführen.»

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

27.08.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/6SJWbX