Die neun Mann starken Singing Pinguins im Hotelfoyer vom «Seedamm Plaza» in Pfäffikon am diesjährigen Benefizkonzert. Bild Nathalie Müller
Die neun Mann starken Singing Pinguins im Hotelfoyer vom «Seedamm Plaza» in Pfäffikon am diesjährigen Benefizkonzert. Bild Nathalie Müller

Musik

Für Gesang und guten Zweck begeistert

Alljährlich findet im weihnachtlich geschmückten Hotel «Seedamm Plaza» in Pfäffikon eine Benefizveranstaltung statt. Für diesen Anlass standen gestern Abend bereits zum zweiten Mal die Singing Pinguins auf der Bühne.

Gespannt wartete das Publikum auf über zweihundert besetzten Plätzen darauf, was die A-capella Gruppe, bestehend aus neun Mann, präsentieren würde. Peter Grüschow, Präsident des Verwaltungsrates von Swisscontact, begrüsste die Besucher und erklärte die Ziele und Ideen der Organisation. Der gesamte Erlös kam der Swisscontact, Schweiz, Stiftung für technische Entwicklungszusammenarbeit, zugute.

Swing bis Prince

Schwarz befrackt mit weissem Hemd und Fliege, eben als richtige Pinguine, betraten die Herren die Bretter, welche die Welt bedeuten. Mit einem Repertoire von «Dream», «Bluemoon» bis hin zu «Kiss» und «Lueged vo Berge und Tal» waren fast alle Stilrichtungen vertreten. Unverstärkt, in allen Tonlagen vertreten, zeigten sie, was ihre Kehlen hergaben und faszinierten schnippend und leicht swingend die Gäste. Abwechselnd, auf witzige Art, verstanden es die jeweiligen Sänger das nächste Stück anzusagen. Ohne zu zögern holten sie kurzerhand für eine charmante Anmache zum Lied «What’s your name» eine junge Dame aus dem Publikum zu sich auf die Bühne. Selbstverständlich durften für die nahende Advents- und Weihnachtszeit auch passende Lieder wie «Jingle Bells» oder «Winter Wonderland » nicht fehlen. Die Zuschauer waren begeistert und klatschten sich drei Zugaben heraus, bevor zum Apéro übergegangen wurde.

Erlös für Entwicklungsorganisation

Swisscontact ist die Entwicklungsorganisation der Schweizer Wirtschaft. Sie wurde 1959 gegründet. Die rund 400 Swisscontact-Mitarbeitenden in 25 Ländern setzen sich nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe für Entwicklung ein. Gemeinsam mit lokalen Partnern engagiert sich die Organisation für eine wirtschaftlich, sozial und ökologisch verträgliche Entwicklung in ausgewählten Ländern.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.11.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/gYy58b