Der elfjährige Violin-Solist Raphael Nussbaumer, Altendorf, belohnt die begeisterten Konzertbesucher mit einer Zugabe. Bild Paul Diethelm
Der elfjährige Violin-Solist Raphael Nussbaumer, Altendorf, belohnt die begeisterten Konzertbesucher mit einer Zugabe. Bild Paul Diethelm

Musik

Jugendlich, frisch und sinfonisch

Mit einem speziellem Konzertprogramm präsentierte sich das Sinfonieorchester Kanton Schwyz (SOKS) mit jugendlichen Streichern und dem elfjährigen Raphael Nussbaumer aus Altendorf als Solisten.

 Das Projekt von Urs Bamert, Dirigent und musikalischer Leiter des Sinfonieorchesters Kanton Schwyz (SOKS), gemeinsam mit jungen Streichern zwischen 14 und 23 Jahren aus dem Kanton Schwyz in einem Konzert aufzutreten, darf als gelungen bezeichnet werden. Das Konzert vom Sonntagabend im Schulhaus Weid in Pfäffikon, zusammen mit den rund 20 jugendlichen Musikern, liess an Qualität wie Stückwahl keine Wünsche offen.


Junger Solist


Im ersten Teil wurde die «Symphonie espagnole für Violine und Orchester op. 21» des französischen Komponisten Edouard Lalo aufgeführt. In diesem Werk verblüffte der elfjährige ViolinSolist Raphael Nussbaumer aus Altendorf das Konzertpublikum mit seinem Können. Es war ein Genuss, die Darbietungen des jungen Musikkünstlers an der Violine akustisch wie auch visuell zu erleben.Applaus und Begeisterung des Publikums wollten kein Ende nehmen, was Raphael Nussbaumer nach Selbstansage mit einer Solozugabe verdankte.Von ihm wird in Zukunft sicherlich noch Einiges zu hören sein. Im zweiten Teil des Konzertabends gelangte die «Sinfonie Nr. 8 in G-Dur » des tschechischen Komponisten Antonin Dvorak in vier Sätzen Allegro con brio mit markanten Einsätzen der Flöteninstrumente, dem Adagio mit etwas melancholischem Beginn und dann wieder mit einer leicht böhmischen Wirkung.Der dritte Satz bestand in einem Allegretto grazioso und der letzte Satz, Allegro ma non troppo, geprägt von Trompetenfanfaren und Flöten bis hin zu überschäumenden Variationen. Das Konzertpublikum zeigte sich begeistert. Das Sinfonieorchester Kanton Schwyz, bis 2014 als Sinfonieorchester Ausserschwyz bekannt, bringt alljährlich an drei bis vier Aufführungen grosse sinfonische Werke der klassischen Musik von Barock bis Moderne in die Säle und Kirchen im Kanton.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Paul Diethelm

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.01.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/9ew3sF