Dem Zwölferchörli war der Ausfall eines Sängers nicht anzumerken. Es unterhielt mit mitreissenden Melodien. Bild Caroline Jaberg
Dem Zwölferchörli war der Ausfall eines Sängers nicht anzumerken. Es unterhielt mit mitreissenden Melodien. Bild Caroline Jaberg

Musik

Mitsingen erlaubt

Die Seniorenband Freienbach lud am Samstagabend gemeinsam mit dem Zwölferchörli im Restaurant «Sternen» in Pfäffikon zum vierten «Concerto Grosso».

Das «Concerto Grosso» – ein Abend geprägt von altbekannten Liedern zum Mitwippen und Mitsingen. Im prall gefüllten «Sternen»-Saal des gleichnamigen Pfäffiker Restaurants erwartete die Besucher am Samstagabend die vierte Ausgabe dieser Konzertreihe, also ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. Die Seniorenband präsentierte dem Publikum eine breite Palette an musikalischen Köstlichkeiten. Von amerikanischen Westernklängen bis hin zum klassischen Walzer wurde von der 15-köpfigen Seniorenband und dem Zwölferchörli des Männerchors alles geboten. Dass das «Concerto Grosso» kein steifes klassisches Konzert ist, sondern eine Vorstellung für und mit dem Publikum, bewies der Leiter des Männerchors, Fabian Bucher. Er forderte die Zuschauer auf, die aufliegenden Singbüchlein in die Hand zu nehmen und mitzusingen, aber auch dazu, die kleine, aber feine Tanzfläche zu nutzen.

Rundum verwöhnt

Doch nicht nur für beste musikalische Unterhaltung, auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt. Bereits ab 18 Uhr versorgte die «Sternen»-Küche die Konzertgäste mit feinen Menüs – und natürlich mit Getränken, um die Stimmen für das Konzert zu ölen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Caroline Jaberg)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.10.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/Fkk759