Doychin Raychev (links) und Miroslav Boyadzhiev: Das Duo Accento teilte sich ein Klavier und spielte vierhändig. Bild irü
Doychin Raychev (links) und Miroslav Boyadzhiev: Das Duo Accento teilte sich ein Klavier und spielte vierhändig. Bild irü

Musik

Vier flinke Hände spielen Klassisches

Das Duo Accento unterhielt am Dienstag im Tertianum in Pfäffikon mit vierhändig gespielten Klavierstücken.

Ein Konzert der besonderen Art stand am Dienstagabend im Tertianum auf dem Programm. Doychin Raychev und Miroslav Boyadzhiev – zwei bulgarische Konzertpianisten, die unter dem Namen Duo Accento auftreten – unterhielten mit vierhändigem Klavierspiel. Die beiden Pianisten sind zudem das erste Klavierduo der Schweiz, das ein Duodiplom zusammen absolviert hat. Diesen Abschluss machten sie an der Hochschule der Künste in Bern. Schon seit zwölf Jahren spielen die Bulgaren zusammen. Die Erfahrung und das Zusammenspiel sind wichtig für das vierhändige Klavierspiel. Zusammen ist das Duo unter anderem bereits vor dem Schwyzer Regierungsrat und dem Bundesrat aufgetreten.

Bekannte Stücke

In Pfäffikon spielte das Duo Accento unter dem Motto «Charme of Classic» bekannte Stücke der klassischen Musik. Dieser Anlass stiess auf reges Interesse. Der Publikumsansturm war sehr gross, sodass sogar noch weitere Stühle aufgestellt werden mussten. Begonnen wurde mit der Serenade «Eine kleine Nachtmusik» von Wolfgang Amadeus Mozart. Danach spielten die Musiker Teile aus der Oper «Carmen». Zum Walzer «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wippte das Publikum verhalten mit den Füssen. Es folgten Stücke aus dem Ballett «Der Nussknacker» von Tschaikowski und ein Walzer von Johannes Brahms. Die Ouvertüre «Wilhelm Tell» von Gioachino Rossini liess zum Schluss noch ein Stück Schweizer Geschichte aufleben.

Zugaben gewünscht

Da das Publikum die Pianisten mit grossem Applaus belohnte, gewährten sie noch eine Zugabe, bei der sie sogar während des Spiels ihre Plätze tauschten. Als weitere Zugabe spielten Raychev und Boyadzhiev noch den berühmten «Radetzky-Marsch». Schliesslich endete das Konzert des Duo Accento, das – wie auch das Publikum – mit sichtlicher Freude den Konzertnachmittag genossen hatte.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

27.01.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/McNNxg