Drumlin begeisterte im Schlossturm Pfäffikon mit würzigem Folk. (Bild: Giuliano Calendo)
Drumlin begeisterte im Schlossturm Pfäffikon mit würzigem Folk. (Bild: Giuliano Calendo)

Musik

Virtuoser Folk und «Rüeblizischtig»

Diese Woche beehrte das Folk-Quartett Drumlin den Schlossturm in Pfäffikon. Unplugged – ohne Verstärker – fesselten sie das Publikum mit Virtuosität und Humor.

Im Schlossturm Pfäffikon herrschte am Mittwochabend dichtes Programm. Die jährliche Generalversammlung des Vereins Pro Schloss Pfäffikon tagte am frühen Abend im Grossen Saal. Im Anschluss wurde zum Apéro geladen. Doch der Abend war noch lange nicht zu Ende. Im Rahmen des Kulturprogramms «Tonkunst» wurde nach der kulinarischen Verpflegung auch ein musikalischer Leckerbissen angeboten. Zünftiger Folk mit würzigen Zutaten – so präsentierten sich die vier Männer des Folk-Quartetts Drumlin.

Ohne elektrische Verstärkung

Nur mit ihren Stimmen und Saiteninstrumenten bewaffnet, begegneten die vier gestandenen Männer dem zahlreich erschienenen Publikum. Auf Perkussion und Verstärker wurde verzichtet. Lediglich der Leadgesang wurde mittels Mikrofon verstärkt, sonst wurde kompromisslos unplugged musiziert. Schon als die ersten Saiten gestrichen, geschlagen und gezupft wurden, zeigte Drumlin sein Können auf Hackbrett, Geige, Kontrabass und Gitarre. Abwechslungsreich setzten sie die einzelnen Instrumente virtuos in den Vordergrund um danach gemeinsam wieder zu harmonieren.

Mehr als nur Folk

Die ganz in schwarz gekleideten Musiker begeisterten mit einem abwechslungsreichen Programm mit Folk aus Europäischen Ländern sowie fetzigem Rock. Humorvoll wurde «Ruby Tuesday» der Rolling Stones in «Rüeblizischtig» umgewandelt. Auch die instrumentelle Vertonung der Alpendurchquerung mit dem Cisalpino zauberte ein grosses Lachen auf die Gesichter der Zuhörer.

Weitere Infos

- www.drumlin.ch

- www.schlossturm.ch
March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

05.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/eWyWYD