In Siebnen zogen beim Rätschwyber-Umzug auch Lachner Grinde durch die Strassen. Bild Kurt Kassel
In Siebnen zogen beim Rätschwyber-Umzug auch Lachner Grinde durch die Strassen. Bild Kurt Kassel

Volkskultur

Bald heissts auf Wiedersehen Fasnacht

Die hiesige Fasnacht neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Noch wird sie aber in vollen Zügen genossen, so auch gestern am Güdelmäntig.

Der gestrige Güdelmäntig ging für einige Fasnächtler schon früh los. Bereits um 5 Uhr zogen beim Morgenwecken in Lachen, Wangen und Siebnen Butzi durch die dunklen Strassen und Gassen und holten die Leute aus den Federn. Und auch für den Rest des Tages war in der ganzen March für Fasnachtsstimmung gesorgt. Am Nachmittag fand vielerorts die traditionelle Wurst- und Brotverteilung statt, und sogar kleine Umzüge wurden da und dort durchgeführt. Und wer immer noch nicht genug hatte, fand selbst am Abend einen geselligen Fasnachtsanlass.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

12.02.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/y1u8in