Tomasetti in Aktion: Thomy Camenzind spielt den Kommissar und unterhält damit die ganze Gästeschar.
Tomasetti in Aktion: Thomy Camenzind spielt den Kommissar und unterhält damit die ganze Gästeschar.

Bühne

Tomasetti löste seinen zweiten Fall

Der zweite kulinarische Kriminaltango im Berggasthaus Rigi-Burggeist begeisterte die zahlreichen Gäste. Commissario Tomasetti löste den Fall wiederum souverän, derweil sich die mordlustige Gesellschaft den Gaumenfreuden aus der Küche widmen konnte.

Neuer Mordfall auf Rigi Burggeist: Zwischen den Gängen des hervorragendenViergangmenüs löste Commissario Tomasetti, hervorragend verkörpert von Thomy Camenzind, unter der Mithilfe der Gäste den kniffligen Fall. Zur Story: Hinter dem Berggasthaus Burggeist wurden vor einigen Tagen ein unbekannter toter Mann, welcher mit einem Pickel erschlagen wurde, sowie eine Geldkassette mit 100 000 Franken gefunden. Als Beweismittel dienten dem Commissario: ein Suguspapier, ein Fussabdruck, eine Gummistiefelette und ein Nasenabdruck.

Des Rätsels Lösung

Die Gäste befanden sich an einer Wahl-Veranstaltung, und etliche Teilnehmer kandidierten für den Nationalrat. Die restlichen Teilnehmer unterstützten die Kandidierenden. Jeder Gast wurde verdächtigt, und der Commissario versuchte mit Nachforschungen, den kniffligen Fall zu lösen. Welcher Fuss passt in den Gummistiefel? Wem gehört das angekaute Sugus? Oder zu wem passt der Nasenabdruck? Kurz nach dem Dessert hatte Commissario Tomasetti den Täter entlarvt, und die Gästeschar konnte beruhigt nach Hause entlassen werden.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

20.10.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/GkFp3b