Die Cosa Nostra Jazz Band aus Yvorne wusste zu begeistern.
Die Cosa Nostra Jazz Band aus Yvorne wusste zu begeistern.
Die Open-Air-Bühne in Rigi Kaltbad war ein idealer Treffpunkt für Jazz-Fans. Bilder Ursina Steffen
Die Open-Air-Bühne in Rigi Kaltbad war ein idealer Treffpunkt für Jazz-Fans. Bilder Ursina Steffen

Musik

Die Rigi gehörte ganz dem Jazz

Während drei Tagen jazzten diverse Bands die Königin der Berge anlässlich des 17. Rigi Dixie- und Swing- Weekends.

Am vergangenen Freitag startete das alljährliche Dixie- und Swing-Festival auf dem Rigi Chänzeli. Bereits zum 17. Mal in Folge fand das Freiluft-Jazz-Festival auf der Rigi statt. Seit Freitagabend erfreuten sich Jazz-begeisterte Fans an der Musik von diversen auserlesenen Bands aus der ganzen Schweiz. Legendär waren auch die Jam-Sessions am Abend nach den Konzerten. Das Publikum war gemischt – von angefressenen Jazzanhängern, welche das Festival wiederholt besuchten, und von Touristen, die positiv überrascht die musikalischen Darbietungen genossen.

Publikum begeistert

Gespielt wurde an verschiedenen Orten auf der Rigi. Ob auf dem Chänzeli, auf der Rigi-Scheidegg oder beim Chalet Schild im Rigi First, stets sorgten die Schweizer Bands für tolle musikalische Unterhaltung. Viele Gäste reisten mit der Seil- oder Zahnradbahn aus Vitznau, Weggis oder Goldau an, andere machten den Weg zu Fuss und waren doch noch bereit, fürs Swing zu tanzen. Während am Freitag und Samstag teilweise auf Konzerte im Freien verzichtet werden musste, konnte am Sonntag die Open-Air-Bühne vor der herrlichen Bergkulisse in vollen Zügen genossen werden. Für das kulinarische Wohl war ebenfalls gesorgt. Die Gastwirte auf der Rigi rundeten das Festival mit entsprechend guter Verpflegung ab, und die Gäste hatten die Qual der Restaurantauswahl. Im Chalet Schild wurde dem Publikum hausgemachtes Risotto serviert, aber auch die obligate Bratwurst mit Brot fehlte nicht.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

18.08.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/5hsyYe