Volkskultur

Volksmusik über den Wolken

An diesem Wochenende wird auf der Rigi zur traditionellen Stubete geladen. Mit dabei sind sieben namhafte Volksmusik- Formationen.

Die Anfänge der traditionellen Rigi-Stubete gehen auf das Jahr 1965 zurück. Beat Halter begann damals auf freundschaftlicher Basis das Zusammenspiel der Volksmusikanten von nah und fern zu fördern. Die Erinnerungen an die legendären Stubete-Nächte im «Bärghuis» sind bei der älteren Musiker-Generation noch sehr lebendig. Auch dieses Jahr treffen sich am letzten August-Wochenende sieben namhafte Volksmusik-Formationen aus ebenso vielen Kantonen auf der Königin der Berge zum munteren Musizieren.

Folgende Formationen wirken mit:

Akkordeonduo Wachter-Rutz, Rorschach SG, Schwyzerörgeliduo Schmidig-Wachter, Ibach, Handorgelduo Müller-Schärli, Buochs NW, Kapelle Heinz Städeli–Heiri Emmenegger, Littau LU, Alpstää-Nixe, Urnäsch AR, Schwyzerörgeli-Quartett Scherbadung, Wallis, und Crazy Hackbrett, Roman Brülisauer, Appenzell AI.

Stubete

Samstag, 29. August
ab 20.00 Uhr
Bärenstube im
Hotel Rigi-First

Konzert

Sonntag, 30. August
11.00 bis 15.00 Uhr
bei Hotel Rigi-First

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

28.08.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/S4Sny9