Am Sommerkonzert der Feldmusik Rothenthurm zeigten die Mädchen der Jazz-Tanzgruppe Rothenthurm, was sie schon alles gelernt haben. Bild: Guido Bürgler
Am Sommerkonzert der Feldmusik Rothenthurm zeigten die Mädchen der Jazz-Tanzgruppe Rothenthurm, was sie schon alles gelernt haben. Bild: Guido Bürgler

Bühne

Musik

Jazztanz zu poppiger Blasmusik

Die Feldmusik Rothenthurm, die Jazz-Tanzgruppe und das Flex-Ensemble Sattel-Rothenthurm und boten ein abwechslungsreiches Konzert.

Die Feldmusik Rothenthurm besteht schon seit 121 Jahren. Am letzten Samstag lud sie zum Sommerkonzert in die Mehrzweckhalle ein. Unter dem Motto «Dance & Music Night» wurde den 220 anwesenden Blasmusikfreunden ein schönes, abwechslungsreiches Programm präsentiert. Dieses war vom Flex-Ensemble Sattel-Rothenthurm eröffnet worden. Dabei handelt es sich um Musikschüler, die einmal pro Woche unter der Leitung von Ivo Huonder das musikalische Zusammenspiel üben. Nun standen sie im Rampenlicht und erfreuten das Publikum mit Pop- und Countrymusik. Aber nicht nur der musikalische, sondern auch der tänzerische Nachwuchs trat auf. So führten die Mädchen der Jazz- Tanzgruppe Rothenthurm zu einigen poppigen Blasmusikstücken der Feldmusik schöne Choreografien auf, beispielsweise zur Musik des Tanzfilms «Flashdance».


Humorvolle Ansagen und drei Zugaben


Die Feldmusik Rothenthurm – unter der Direktion von Markus Bolt – begeisterte das Publikum zudem mit «Red Alert» (Marsch), dem Swing «Opus One» und weiteren tollen Stücken. Die Aktivmusikanten Sara Winet und Daniel Inderbitzin führten informativ und humorvoll durchs Konzertprogramm. Das Publikum zeigte sich begeistert und entliess die Feldmusik und die Tänzerinnen erst nach drei Zugaben von der Bühne. Anlässlich des Konzertes konnte Vereinspräsident Beni Winet folgende langjährige Mitglieder ehren: Gaby Schuler (15 Jahre) sowie die neuen Ehrenmitglieder Sabrina Heeb und René Schuler (20 Jahre).


Bote der Urschweiz / Guido Bürgler

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne
  • Musik

Publiziert am

17.06.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/qPgAQb