Die neuen Vorstandsmitglieder Melanie Imfeld und Peter Geisser.
Die neuen Vorstandsmitglieder Melanie Imfeld und Peter Geisser.

Dies & Das

Generalversammlung von SchwyzKultur+

An der siebten Generalversammlung blickte der Verein SchwyzKultur+ auf sein reges Schaffen zurück. Im Rothenthurmer Kirchenkeller wurde aber auch in die Zukunft geschaut.

Der stimmungsvollenGewölbekeller unter der Kirche war Schauplatz der siebten Generalversammlung des kantonalen Kulturvereins «SchwyzKultur+». Präsident Hermann Betschart wies in seinem Jahresbericht auf ein erfolgreiches Schaffen aber auch Probleme hin. «Wir sind sehr aktiv, aber nicht immer sichtbar.» Das wolle man ändern, unter anderem mit einer komplett neu gestalteten Internetplattform. Auch das Kulturwochenende, welches im nächsten Jahr in jeder Gemeinde stattfinden soll, wird zusätzliche Öffentlichkeit bringen.

Erfolgreiche Kunstszene
Wenn auch die Ausstellung «Kunstszene Schwyz 2008» ein grossartiger Erfolg gewesen sei, so Hermann Betschart, so müssten doch noch Fragen beantwortet werden. «Es kann doch auf Dauer nicht sein, dass der Kanton für eine grössere Ausstellung auf Räume Privater angewiesen ist.» Er begrüsste darum die von drei Kantonsräten eingereichte Motion, die von der Regierung fordert, ein Platzangebot für Kultur zu schaffen.
Etwas Probleme bereite dem Vorstand auch die Erarbeitung neuer Projekte. Viele gute Ideen würden vor sich hingeschoben, weil sich zu wenig Personen finden liessen, die in einer der Gruppen mitarbeiten wollten. So rief Regina Rissi-Keller von der Gruppe Literatur, Theater und Sprache auf, sich bei ihr zu melden. Sie würde gerne 2010 oder 2011 erstmals die «Schwyzer Theatertage» durchführen, ist aber auf Mithilfe angewiesen.

Der Letzte seines Standes
Für Hinweise und Mithilfe ist auch Hermann Betschart, Gruppe Volkskultur, dankbar. Er plant, Menschen und ihre aussterbenden Berufe auf Film zu bannen, um eine Dokumentation über altes Handwerk erstellen und der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Neue Vorstandsmitglieder
Kassier Damian Hallenbarter gab nach sieben Jahren seinen Rücktritt bekannt. Die GV wählte Peter Geisser, Steinen, zu seinem Nachfolger. Nach der Wahl neu Einsitz in den Vorstand nimmt auch Melanie U. Imfeld, Schübelbach. Im Laufe des Vereinsjahres kam es auf dem Sekretariat zu einem Wechsel. Sonja Freitag trat wegen eintretender Mutterschaft zurück, Cornelia Bürgi übernahm ihr Amt.
Hinweise gesucht!
Für das Film-Projekt “Der letzte seines Standes“ sucht SchwyzKultur+ Schwyzerinnen und Schwyzer, welche noch alte Handwerke ausüben, Informationen darüber haben oder alte Handwerker kennen.Bitte melden Sie sich beim Sekretariat: info@schwyzkultur.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

06.06.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/mr3TJQ