Garantiert volles Haus: Die «Dusty Boots» sind stets ein Garant für volle Lokale und Festzelte. (Bild: Bruno Facchin)
Garantiert volles Haus: Die «Dusty Boots» sind stets ein Garant für volle Lokale und Festzelte. (Bild: Bruno Facchin)

Musik

«Dusty Boots» taufen CD

Am Samstag präsentierten die «Dusty Boots» ihre neue CD, welche in diesem Winter in Memphis (USA) produziert wurde. Im Festzelt bei der Beaver Creek Ranch in Rothenthurm ging während Stunden mit über 1000 Besuchern die Post ab.

«Wir wollen ausreizen, was noch drinliegt», erklärten die «Dusty Boots» im Dezember anlässlich eines Gesprächs mit dem «Boten». Damals waren sie auf dem Sprung in die USA, wo sie in einem Studio in Memphis eine neue CD produzieren wollten. Es war damals eine richtige Herausforderung, denn das Ardent Studio ist nicht einfach ein Studio, sondern schon fast ein «heiliger Ort» in der Szene. Namhafte Band-Musiker hatten dort ihre Aufnahmen gemacht, und in diesem äusserst professionellen Umfeld war während Tagen harte Arbeit angesagt.

Praktisch alles Eigenkompositionen

Die neuste CD «MemphisTennessee» enthält zwölf Songs, von denen elf als Eigenkompositionen von Alex Gwerder stammen. Wie er anlässlich der Präsentation vom Samstag erklärte, steckt in jedem Song ein Stück Erinnerung an ein Ereignis oder eine Person: «Es sind Texte, welche das Leben beschreiben, wie es ist und von uns empfunden wird.» Gwerder ist das Urgestein, Drahtzieher und Leader der Band. Wie er einmal erklärte, sei die Band schon eher aus Zufall entstanden, doch mit dem Hang zum Perfektionismus und der Treue zum eigenen Stil habe man den Erfolg erarbeitet. So ist es nicht verwunderlich, dass man ein Engagement der «Dusty Boots» nicht einfach vereinbaren kann, denn der Terminkalender ist randvoll. Bei der CD-Präsentation – es war nicht eine CD-Taufe – war das Festzelt nach der Türöffnung randvoll, es brauchte mehr Bänke



Weitere Infos

- www.dustyboots.ch



Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.05.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/dwueHN