Kürzlich durften die Jodlerinnen und Jodler vom Jodlerklub am 100-jährigen Jubiläum des Trachten- und Heimatvereins Altstädten in Allgäu teilnehmen. Am Heimatabend wurde getrychelt und Jodelgesang für unsere Freunde zum Besten gegeben. Am eigentlichen Jubiläumsumzug vom Sonntag durften die Jodlerinnen und Jodler einen Bestandteil des grossen Umzugs mit 2300 Mitwirkenden sein, was eine grosse Ehre mit sich bringt. Nach einer einwöchigen Pause stand bereits das 52. Bernisch-Kantonale Jodlerfest in Brienz auf dem Programm. Gut gelaunt reiste der Klub nach Brienz. Um 15.26 Uhr konnte die Jodlerinnen und Jodler unter der Leitung von Carlo Gwerder in der Sporthalle Kienholz das wunderschöne Lied «Mis Plätzli» des Berner Komponisten Adolf Stähli zum Besten geben. Tosend war der Applaus nach dem tollen Vortrag und die Bestnote am darauf folgendem Tag der verdiente Lohn. Weiter steht nun das Ständlisingen in der Ersten Altmatt vom 3. Juli an, ebenso die Proben für den eigentlichen Höhepunkt in diese
Kürzlich durften die Jodlerinnen und Jodler vom Jodlerklub am 100-jährigen Jubiläum des Trachten- und Heimatvereins Altstädten in Allgäu teilnehmen. Am Heimatabend wurde getrychelt und Jodelgesang für unsere Freunde zum Besten gegeben. Am eigentlichen Jubiläumsumzug vom Sonntag durften die Jodlerinnen und Jodler einen Bestandteil des grossen Umzugs mit 2300 Mitwirkenden sein, was eine grosse Ehre mit sich bringt. Nach einer einwöchigen Pause stand bereits das 52. Bernisch-Kantonale Jodlerfest in Brienz auf dem Programm. Gut gelaunt reiste der Klub nach Brienz. Um 15.26 Uhr konnte die Jodlerinnen und Jodler unter der Leitung von Carlo Gwerder in der Sporthalle Kienholz das wunderschöne Lied «Mis Plätzli» des Berner Komponisten Adolf Stähli zum Besten geben. Tosend war der Applaus nach dem tollen Vortrag und die Bestnote am darauf folgendem Tag der verdiente Lohn. Weiter steht nun das Ständlisingen in der Ersten Altmatt vom 3. Juli an, ebenso die Proben für den eigentlichen Höhepunkt in diese

Musik

Jodlerklub erreichte Bestnote

Der Jodlerklub Rothenthurm darf auf eine sehr erfolgreiche und aktive Zeit zurückblicken.

Kürzlich durften die Jodlerinnen und Jodler vom Jodlerklub am 100-jährigen Jubiläum des Trachten- und Heimatvereins Altstädten in Allgäu teilnehmen. Am Heimatabend wurde getrychelt und Jodelgesang für unsere Freunde zum Besten gegeben. Am eigentlichen Jubiläumsumzug vom Sonntag durften die Jodlerinnen und Jodler einen Bestandteil des grossen Umzugs mit 2300 Mitwirkenden sein, was eine grosse Ehre mit sich bringt. Nach einer einwöchigen Pause stand bereits das 52. Bernisch-Kantonale Jodlerfest in Brienz auf dem Programm. Gut gelaunt reiste der Klub nach Brienz. Um 15.26 Uhr konnte die Jodlerinnen und Jodler unter der Leitung von Carlo Gwerder in der Sporthalle Kienholz das wunderschöne Lied «Mis Plätzli» des Berner Komponisten Adolf Stähli zum Besten geben. Tosend war der Applaus nach dem tollen Vortrag und die Bestnote am darauf folgendem Tag der verdiente Lohn. Weiter stehen nun die Proben für den eigentlichen Höhepunkt in diesem Vereinsjahr, nämlich den grossen Jodlerabend vom 19. Oktober.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.06.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/4fq5iF