Im nächsten Jahr können die Rothenthurmer Jodler ihr 60-jähriges Bestehen feiern.
Im nächsten Jahr können die Rothenthurmer Jodler ihr 60-jähriges Bestehen feiern.
Einsatz für den Verein: (von links) Aktuar Kurt Schuler, Beisitzer Bruno Abegg, Präsident Markus Schuler, Jubilarin Käthy Ruhstaller, OKP 60-Jahr-Jubiläum Armin Schnüriger und Kassier Albert Schuler.
Einsatz für den Verein: (von links) Aktuar Kurt Schuler, Beisitzer Bruno Abegg, Präsident Markus Schuler, Jubilarin Käthy Ruhstaller, OKP 60-Jahr-Jubiläum Armin Schnüriger und Kassier Albert Schuler.

Musik

Käthy Ruhstaller für 35 Jahre Treue geehrt

Gastgeber der 57. GV des Jodlerklubs Rothenthurm war das Restaurant Distel. Der Präsident Markus Schuler durfte 23 Aktivmitglieder begrüssen.

Nach dem Eröffnungslied blickte er unter dem Traktandum Jahresbericht nochmals auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Der Kassier Albert Schuler berichtete über das positive Jahresergebnis. Zum einen haben die Passivmitglieder den Jodlerklub wie die Jahre zuvor finanziell sehr grosszügig unterstützt, zum anderen haben auch die gut besuchte Chilbi 2010 sowie das erfolgreiche Kirchenkonzert zum guten Jahresergebnis beigetragen.

35-Jahr-Jubiläum

Unter dem Traktandum Ehrungen konnte Käthy Ruhstaller-Reichmuth für 35-jährige Aktivzeit geehrt werden. In seiner Laudatio hielt Präsident Markus Schuler Rückblick auf ihre bisherige Aktivzeit und bedankte sich bei Käthy für ihre grosse Unterstützung, sei es als ehemaliges Vorstandsmitglied (Kassierin) oder natürlich auch als ausgewiesene und erfolgreiche Jodlerin im Jodlerklub.

60-Jahr-Jubiläum steht bevor

Zum Höhepunkt im kommenden Vereinsjahr wird mit Sicherheit das Eidgenössische Jodlerfest in Interlaken zählen. Dort wird sich der Jodlerklub Rothenthurm am Samstag, 18. Juni, mit dem Lied «Abschied» von Robert Fellmann den Juroren stellen. Die Jodler dürfen im Jahre 2012 bereits auf ihren 60. Geburtstag anstossen. Die Jubiläumsfeier wird am Samstag, 20. Oktober, über die Bühne gehen. Als OK-Präsident konnte Armin Schnüriger aus den eigenen Reihen gewonnen werden. Das Grobkonzept sieht vor, dass am späteren Nachmittag ein grosses Kirchenkonzert mit renommierten und bekannten Jodlerklubs aus der ganzen Schweiz organisiert wird. Anschliessend wird die Festgemeinde gebührend auf den runden Geburtstag anstossen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/g1MG3B