Lüpfige Volksmusik: Zu den Klängen von Iten-Grab (Bild) und den Adlerspitz- Buebä wurde eifrig getanzt. Bilder Konrad Schuler
Lüpfige Volksmusik: Zu den Klängen von Iten-Grab (Bild) und den Adlerspitz- Buebä wurde eifrig getanzt. Bilder Konrad Schuler

Volkskultur

Ein gelungener Grossanlass der Rothenthurmer Trychler

Die 13. Rothenthurmer Trychlerchilbi vom vergangenen Samstag in der Markthalle wurde zu einem Volltreffer. Rund 900 Personen aus verschiedensten Gegenden genossen die Trychler- und Volksmusikklänge.

Die Besucher kamen von nah und fern an diesen ungezwungenen und gemütlichen Anlass. Die jüngere Generation überwog zwar, aber auch schon eher ältere Semester mischten sich unters Volk. Die rund 900 Personen kamen aus dem Kanton Schwyz, den angrenzenden Kantonen und beispielsweise auch aus dem Toggenburg. Auffallend gut vertreten war das Urnerland. Sowohl OK-Präsident Konrad Schuler als auch der Vereinspräsident desTrychlervereins Rothenthurm, Anton Beeler, freuten sich über den Grossaufmarsch.

Trychlerische Gasteinlagen

Unterhalten und zum Tanz gebeten wurden die Gäste von Iten-Grab und den Adlerspitz-Buebä. Für trychlerische Einlagen sorgten derTrychlerverein Willerzell und die Hirzli-Trychler aus Niederurnen. Die Festwirtschaft verköstigte die Gäste mit allerhand Speisen und Getränken. Beim Eintritt wurde Mann und Frau mit einem feinen Gratisgetränk verwöhnt. Die Tombola sorgte mit vielen wertvollen Preisen für etwelche Spannung und eine grosse Zahl von zufriedenen Gesichtern. An diesem wunderschönen Herbstabend bewährte sich die Markthalle einmal mehr als idealer Ort für solcheVeranstaltungen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

15.10.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/7ve9H8