Der Musikverein Sattel hat eine neue Fahne erhalten und diese feierlich eingeweiht. Bild SZKB
Der Musikverein Sattel hat eine neue Fahne erhalten und diese feierlich eingeweiht. Bild SZKB

Musik

Musikverein weihte feierlich neue Fahne

Gestern wurde die neue Fahne des Musikvereins Sattel präsentiert. Die halbe Gemeinde feierte in der Pfarrkirche zu besinnlichen Klängen mit.

Nach monatelanger Vorbereitung war es am 3. Advent so weit, und der Musikverein Sattel konnte im 109. Jahr seines Bestehens ein neues Vereinsbanner einweihen. In feierlichem Rahmen wurde die farbige Flagge vor dem Altar der Pfarrkirche langsam enthüllt. Zahlreiche Fahnendelegationen von Musikvereinen aus den umliegenden Gemeinden marschierten vorher in die Kirche und bereicherten so die Zeremonie zu Ehren des Vereinsbanners.

Gospelsongs und Tambouren

Den musikalischen Teil des Festgottesdienstes übernahmen die Gastgeber gleich selber: Unter der Leitung des jungen Dirigenten Marcel Betschart verbreitete das rund 40-köpfige Bläserensemble des Musikvereins Sattel besinnliche Stimmung. Sechs Stücke und eine Zugabe wurden zum Besten gegeben. Neben Gospelsongs kamen die geladenen Gäste in den Genuss von Liedern von «Vangelis» und «Rondo Veneziano». Dazwischen bewiesen die «FlicFlac-Boys», vier Jungtambouren, mit einer gekonnten Choreografie ihr Können. Nach dem Gottesdienst bewegte sich der Festzug vom Gemeindehaus Richtung Mehrzweckhalle Eggeli, wo für die Gäste und die Sattler Bevölkerung ein spezieller Advents-Apéro bereitstand.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/CCuhgs