Die Lauitobelband spielte im neuen Kostüm auf. Bild Patrick Kenel
Die Lauitobelband spielte im neuen Kostüm auf. Bild Patrick Kenel

Volkskultur

Lauitobelband mit neuem Tenü

Zum 40-Jahr-Jubiläum am Samstagabend baute die Lauitobelband Sattel die Mehrzweckhalle Eggeli zum Spukschloss um.

In der Turnhalle herrschte Barbetrieb mit Dekorationen aus dem Gruselreich, draussen wurde erstmals auch ein gut geheiztes Zelt für die Kaffeestube aufgestellt. Viele der Partybesucher erschienen in horrormässiger Aufmachung und warteten auf die Geisterstunde um Mitternacht. Zwei Geisterjäger (Figuren aus dem Film «Ghostbusters») lüfteten dann das Geheimnis um das neue Gwändli der Lauitobelband, die künftig in einem futuristischen, grünlich-orangen Tenü aufspielen wird.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

13.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/3S34us