Ruth (links) und Evi Juon harmonierten in Ton und Bild. Bild zvg
Ruth (links) und Evi Juon harmonierten in Ton und Bild. Bild zvg

Bühne

Ein wahrhaft paradiesischer Abend in Schindellegi

Die beiden Schwestern Evi und Ruth Juon zeigten in ihrem Konzertprogramm im Rahmen des Kulturwochenendes verspielte, bunte Aquarellzeichnungen mit melodiösen Songs.

Die Zuschauer im Maihofsaal in Schindellegi fühlten sich immer mehr verzaubert von den farbig sprühenden Videoprojektionen von Evi Juon und lauschten der leichten Sopranstimme von Ruth Juon. Am Schluss gab es von der Märchenfee «Pinkvioletta» selbst gemachte Pantoffeln zu kaufen. Es war ein verzauberter Abend mit lauter Glücksmomenten, wie sie nur das Leben selbst bietet.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

19.04.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/ZY4YWF