Sie hat es geschafft: Peter Marveys Lebens- und Bühnenpartnerin Vivi Vega stemmt zwei Tänzerinnen auf ihren Armen. Bild zvg
Sie hat es geschafft: Peter Marveys Lebens- und Bühnenpartnerin Vivi Vega stemmt zwei Tänzerinnen auf ihren Armen. Bild zvg

Dies & Das

Überirdische Kräfte

«Die stärkste Frau der Welt» – Marveys Lebenspartnerin Vivi Vega – nimmt es mit jedem männlichen Kraftprotz auf und begeistert damit das Publikum.

Vergangene Woche war Magier Peter Marvey Stargast in der französischen TVShow «Le plus grand cabaret du monde» von Patrick Sébastien. Der französische Showmaster, seit Jahren ein grosser MarveyFan, ist begeistert von der «stärksten Frau der Welt». In seiner Show liess Sébastien nun Marveys Lebensund Bühnenpartnerin Vivi Vega gegen den französischen Kraftprotz und Komiker Olivier De Benoist antreten. Und dieser hatte nicht den Hauch einer Chance. Letztes Jahr gelang es dem Zauberer, erstmals einem Menschen überirdische Kräfte zu übertragen. Das Experiment in seinem Magic House in Feusisberg gelang nicht auf Anhieb, obschon es bis heute keinen einzigen männlichen Kraftprotz gab, der beim schweisstreibenden Belastungstest gegen Vivi Vega bestehen konnte. Ihre finale Kraftdemonstration aber – zwei Tänzerinnen auf ihren Armen zu stemmen – scheiterte oftmals. Nach dem mehrmonatigen Engagement in Asien im vergangenen Jahr kann «La Femme la plus fort du monde» nun auch mental den magischen Kräften ihres Lebenspartners folgen. Auch SRF hat an der humorvollen neuen Bühnenillusion von Marvey Interesse bekundet. Abwarten, ob sich ein Schweizer Schwingerkönig finden lässt, der sich zur überirdisch erstarkten Vivi auf die Bühne traut ...

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

16.02.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/H7KPH8