Höchste Konzentration bei Simon Scheiwiller und der Feldmusik Küssnacht. Bild Caroline Jaberg
Höchste Konzentration bei Simon Scheiwiller und der Feldmusik Küssnacht. Bild Caroline Jaberg

Musik

Eine gelungene Premiere am Freundschaftskonzert

Als Vorbereitung für das Eidgenössische Musikfest in Montreux lud der Musikverein Schindellegi-Feusisberg am Freitag zum Freundschaftskonzert in den Maihofsaal.

Unter dem Motto «Innerschwyz trifft Ausserschwyz» präsentierten die Höfner und die Feldmusik Küssnacht am Rigi ihr Können. «Eine Meisterleistung – Gänsehaut pur»,schwärmte eine Besucherin nach dem Konzert.«Ein sehr gut ausgestaltetes Repertoire», lobte ein anderer. Der Musikverein Schindellegi-Feusisberg (MVSF) sowie die Gäste der Feldmusik Küssnacht am Rigi führten durch ein abwechslungsreiches Programm – von epischen Melodien, Musik aus Film und Theater bis zur Marschmusik wurde den Zuhörern alles geboten.

Reise in unbekannte Welten

Eröffnet wurde der Abend vom Gastgeber unter der Leitung von Dirigent Rafael Camartin mit einer Premiere. Die rund 50 Musiker präsentierten ihr Selbstwahlstück für das Eidgenössische Musikfest erstmals vor Publikum. Das koreanische Stück erzählt die Geschichte von Magellans Reise in unbekannte Welten und wurde von den Zuhörern mit kräftigem Applaus belohnt.«Für uns war es wichtig,unser Selbstwahlstück nach langem Proben endlich dem Publikum vorspielen zu können», bestätigte MVSF-Präsident Roger Zosso. Auch die weiteren nationalen und internationalen Stücke der Formation ernteten viel Beifall. Musik trifft Unterhaltungsshow Die Feldmusik Küssnacht stand mit ihrer Aufführung unter der Leitung des Dirigenten Simon Scheiwiller den Gastgebern in nichts nach. Nebst wunderbaren Klängen und einem innovativen Programm boten die Küssnachter mit ihren Ansagen kurzweilige Unterhaltung und bescherten den Konzertbesuchern einige Lacher. Abgesehen vom gelungenen Vorbereitungskonzert durften auch weitere erfreuliche Neuigkeiten verkündet werden. Richi Mörgeli vom Musikverein Schindellegi-Feusisberg durfte als neuer Kassier des kantonalen Musikvereins bekanntgegeben werden. Zudem durfte der MVSF als Dankeschön für das Freundschaftskonzert einen Laib Innerschwyzer Käse entgegennehmen, den er seinerseits mit einer süssen Dorfspezialität verdankte.

Eidg. Musikfest

Der Musikverein Schindellegi-Feusisberg startet am Eidgenössischen Musikfest in Montreux am 19. Juni um 10.42 Uhr in der Kategorie Marschmusik sowie um 13.30 Uhr in der Kategorie Wettspiele in der zweiten Stärkeklasse. Der offizielle Empfang findet am 2. Juli im Alterszentrum am Etzel in Feusisberg statt.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Caroline Jaberg)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.03.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/HGZhDA