Zu Beginn spielten die Musiker stehend die Nationalhymne. Bild Hans Ueli Kühni
Zu Beginn spielten die Musiker stehend die Nationalhymne. Bild Hans Ueli Kühni

Musik

Militärspiel begeisterte

65 Musiker des Militärspiels Territorialregion 4 begeisterten die Besucher im Maihofsaal in Schindellegi mit einem anspruchsvollen Blasmusik-Konzert.

An ein Konzert des Militärspiels darf man bekanntermassen hohe Ansprüche stellen. Doch was die Musiker des Militärspiels Territorialregion 4 am Montagabend beim Saalkonzert in Schindellegi boten, übertraf die Erwartungen; es waren hochstehende, anspruchsvolle Leckerbissen für höchste Ansprüche der Musikfreunde. Unter der Gesamtleitung von Oberleutnant Christian Speck und Leutnant Jan Mutschlechner studierten die Musikanten in ihrem WK innerhalb von nur zwei Wochen ein abendfüllendes Programm ein, das nun an Saalkonzerten in Schindellegi und in Wil vorgetragen wurde.

Geforderte Musiker

«Schwierige und herausfordernde Rhythmen, aber auch warme, lange Töne verlangen wiederum alles von den Musikern», war im Programm zu lesen – wie wahr. Perfektion, Präzision, Disziplin, Können und Freude an der Musik – diese Elemente waren leicht auszumachen. Während die einen Stücke furios vorgetragen wurden, waren andere ruhig und viel Gefühl fordernd. Aber alle waren sie sehr anspruchsvoll und Musik vom Feinsten. Das Publikum bedankte sich mit grossem Applaus für das Gehörte. Erfreulich, dass unter den Besuchern auch zahlreiche Junge waren, die sich von der Blasmusik begeistert zeigten.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Hans-Ueli Kühni)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

11.03.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/Y3JhDt