Die Moosbuebä, bestehend aus (v. l.) Roland Reichmuth (Schwyzerörgeli), Mario Reichlin (Bass) und Daniel Reichlin (Schwyzerörgeli) sorgten abwechslungsweise mit den Etzelbuebä für urchige Stimmung.
Die Moosbuebä, bestehend aus (v. l.) Roland Reichmuth (Schwyzerörgeli), Mario Reichlin (Bass) und Daniel Reichlin (Schwyzerörgeli) sorgten abwechslungsweise mit den Etzelbuebä für urchige Stimmung.

Musik

Urchige Ländler in der Alten Säge

Die Kulturkommission Feusisberg lud am Freitagabend zum zweiten Mal zum Ländlerabend in die Alte Säge in Schindellegi. Trotz unfreundlichem Wetter füllte sich das für diesen Anlass bestens geeignete Lokal während des Abends stetig – einem gemütlichen Abend bei volkstümlicher Musik stand nichts im Weg.

Die Moosbuebä pflegen den urchigen Innerschwyzer Stil. Sie spielen ältere und neuere Stücke querbeet durch das reichhaltige Repertoire dieses Genres.Alle Stilarten, wobei auch bei dieser Kapelle der Innerschwyzer Stil überwiegt, bevorzugen die in unserer Gegend ebenfalls bestens bekannten Etzelbuebä. Wie Marcel Koller am Schwyzerörgeli erklärte, legen sie den Fokus vor allem auf ältere, nicht mehr so gängige Stücke. Eines haben beide Formationen, die sich im Laufe des Abends abwechselten, gemeinsam: Mit ihrer Musik verbreiteten sie Fröhlichkeit und gute Laune, die heimatlichen Klänge vermittelten ein Gefühl von Geborgenheit.

Verleitet zum Mitmachen

Ihre Musik verleitete den einen oder anderen Besucher, die Chlefeli hervorzuholen und damit den Stücken eine noch volkstümlichere Note zu verleihen. Einzelne Paare wagten gar ein Tänzchen. «Diesen Anlass sehen wir in erster Linie als Veranstaltung für die Einheimischen. Für Zugezogene könnte dieser Abend jedoch eine gute Gelegenheit sein, mit Einheimischen in Kontakt zu treten», erklärte Damian Stocker, Gemeinderat und Präsident der Kulturkommission Feusisberg. Der Kulturkommission sei bemüht, ein Jahresprogramm zu gestalten, das Anlässe sowohl für Alteingesessene als auch für Zugezogene beinhalte, so Stocker.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

01.09.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/fYaMbj