Malerei aus der March: Heidy und Thomas Vassella-Götschi vermachen der Gemeinde Schübelbach 30 Bilder.
Malerei aus der March: Heidy und Thomas Vassella-Götschi vermachen der Gemeinde Schübelbach 30 Bilder.

Kunst & Design

Künstler vermacht der Gemeinde 30 Bilder

Der Siebner Künstler Thomas Vassella-Götschi überlässt der Gemeinde Schübelbach Bilder aus der March.

Mit Freude durfte der Gemeinderat vor einigen Tagen ein besonderes Vermächtnis entgegennehmen. So wurden der Gemeinde von Thomas Vassella-Götschi, der mit seiner Ehefrau Heidy in Siebnen wohnt, 30 Bilder aus seinem Besitz als Geschenk überlassen. Thomas Vassella wohnt seit 27 Jahren in der Gemeinde Schübelbach und hat einen grossen Teil seines künstlerischen Schaffens unseren drei Dörfern gewidmet.

Region prägte Schaffen

Der Künstler erklärte anlässlich der Übergabe, dass ihn diese Region in seinem Schaffen stark geprägt und ihn dazu veranlasst habe, viele Gebäude, Landschaften und Impressionen aus unserer Gegend in seinen Bildern festzuhalten. Es entspricht dem Wunsch des Ehepaares Vassella, dass diese Bilder, die er in der March gemalt hat, auch hier verbleiben. Diese sollen zu gegebener Zeit bei bestimmten Anlässen und Ausstellungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Gemeinderat dankt dem Ehepaar Vassella für die Grosszügigkeit und versichert, dass die Gemeinde dieses künstlerische Vermächtnis in Ehren halten wird.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

05.07.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/EycCKr