Die gebürtige Schwyzerin Graziella Contratto erhält den Anerkennungspreis des Kantons Schwyz. (Bild F. Angleraux)
Die gebürtige Schwyzerin Graziella Contratto erhält den Anerkennungspreis des Kantons Schwyz. (Bild F. Angleraux)

Dies & Das

Anerkennungspreis für Contratto

Auf Antrag der Kulturkommission verleiht der Regierungsrat der Dirigentin Graziella Contratto den Anerkennungspreis 2009 des Kantons Schwyz.

Mit der Verleihung des mit 10 000 Franken dotierten Schwyzer Anerkennungspreises würdigt die Kulturkommission Graziella Contrattos äusserst vielseitige und überzeugende künstlerische Arbeit. Immer wieder überrascht sie mit unkonventionellen Projekten und Zusammenarbeiten, in denen die Musik auf andere kulturelle Sparten wie Tanz, Literatur oder Komik trifft. Dank musikalischem Talent, fachlichem Wissen und dank ihrer offenen und humorvollen Persönlichkeit gelingt es der Schwyzer Dirigentin, die klassische Musik einem breiteren Publikum zu vermitteln.

Künstlerischer Werdegang
Graziella Contratto, geboren 1966, ist in Schwyz aufgewachsen und lebt heute in Schwyz und Lyon. Nach dem Klavierstudium startete sie ihre Karriere als Konzertpianistin, Kammermusikerin und Dozentin für Musikgeschichte. 1991 begann Graziella Contratto die Ausbildung zur Kapellmeisterin. Zwischen 1996 und 1999 war sie Chefdirigentin des Akademischen Orchesters Freiburg i. Br. 1998 holte Claudio Abbado sie als musikalische Assistentin an die Berliner Philharmonie und an die Salzburger Festspiele. 2000 wurde sie vom Orchestre National de Lyon zum «chef résident» gewählt. Von 2003 bis 2009 war Graziella Contratto Chefdirigentin des «Orchestre des Pays de Savoie», seit 2004 ist sie künstlerische Leiterin des Sinfonieorchesters «Camerata Schweiz» und seit 2007 ist sie als Intendantin des «Davos Festival – young artists in concert» tätig.

Engagement für Schwyzer Kultur
Trotz ihrer internationalen Erfolge engagiert sich Graziella Contratto auf verschiedenen Ebenen für das kulturelle Leben im Kanton Schwyz – sei es als künstlerische Beraterin der Konzertreihe «Musiksommer am Zürichsee», durch diverse Konzertauftritte, etwa im Rahmen des Kulturfestivals «Gersauer Herbst» oder im Mythenforum Schwyz (z.B. mit der «Tango-Oper», 2002, «Ein Sommernachtstraum», 2007, «Im Orchestergraben » mit Ursus und Nadeschkin, 2008) sowie durch die Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden aus der Region.

Preisübergabe

Die feierliche Übergabe des Anerkennungspreises erfolgt anlässlich eines von Graziella Contratto geleiteten Arthur-Schnabel-Gedenkkonzerts am 14. Oktober 2009 im Mythenforum in Schwyz.

Kulturblatt des Kantons Schwyz

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

01.07.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/BkWSZk