Das Atelier in Berlin steht Annemarie Regez währen drei Monaten von November 2011 bis Februar 2012 zur Verfügung.
Das Atelier in Berlin steht Annemarie Regez währen drei Monaten von November 2011 bis Februar 2012 zur Verfügung.

Dies & Das

Ateliers sind vergeben

vergeben Der Gersauer Künstler Mischa Camenzind kann sich in New York weiterentwickeln, die Goldauer Schriftstellerin Annemarie Regez in Berlin.

Im Jahre 2012 schicken Zug, Schwyz und Obwalden drei Kunstschaffende in das Atelier in der Kunstmetropole in New York. Neben dem Kabarettisten Michael Elsener und dem Musiker Thomas Tavano geht der in Gersau aufgewachsene bildende Künstler Mischa Camenzind vier Monate nach New York. Die Idee des Ateliersstipendiums ist, dass Kunstschaffende in einem grossstädtisch lebendigen Umfeld und in einer künstlerisch stimulierenden Atmosphäre sich ohne finanziellen Druck intensiv einem Projekt widmen können. Von November 2011 bis Februar 2012 kann Annemarie Regez in der Atelierwohnung in Berlin einziehen und dort leben und arbeiten. Die Teilzeitbibliothekarin und Schriftstellerin lebt in Goldau und hat bereits Kriminalromane, Erzählungen und ein Hörspiel verfasst.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

14.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/fygf5P