Endo Anaconda alias Stiller Has: Wird am 1. Schwyzer Kulturwochenende in Küssnacht auftreten. Bild Peter Moser-Kamm
Endo Anaconda alias Stiller Has: Wird am 1. Schwyzer Kulturwochenende in Küssnacht auftreten. Bild Peter Moser-Kamm
Ist eine der Künstlerinnen, die am Kulturwochenende während den «Offenen Ateliers» ihren Arbeitsplatz zeigen: Véro Straubhaar aus Bäch.
Ist eine der Künstlerinnen, die am Kulturwochenende während den «Offenen Ateliers» ihren Arbeitsplatz zeigen: Véro Straubhaar aus Bäch.
Abendstunde im Spätherbst: Das Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt wird im Fasson Theater Lachen aufgeführt.
Abendstunde im Spätherbst: Das Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt wird im Fasson Theater Lachen aufgeführt.

Dies & Das

Ein Wochenende Kultur pur

Der Kanton Schwyz präsentiert sein Kulturgut konzentriert an einem Wochenende. Mit über 60 Veranstaltungen in rund 24 Schwyzer Ortschaften zeigt sich der Kanton vom 16. bis 18. April von einer vielseitigen und vor allem von seiner kreativen Seite.

Das Kulturwochenende ist in vielerlei Hinsicht ein Novum für den Kanton Schwyz: Noch nie gab es ein Wochenende, an welchem der Bevölkerung kantonal unter einem Namen verschiedenste kulturelle Anlässe angeboten wurden. Erfreulich dabei ist zudem grosse Anzahl und Vielfalt der gebotenen Events. Die über 60 verschiedenen Veranstaltungen sind bester Beweis dafür, wie umfassend und abwechslungsreich das Kulturschaffen in den Schwyzer Gemeinden ist.

Folklore-Abend bis Kunst-Vernissage

Den Möglichkeiten und Arten der Veranstaltungen wurden bewusst keine Grenzen gesetzt, sodass nun über 60 verschiedene Veranstalter ihre Konzerte, Lesungen, Filme, Theaterstücke, Führungen,Ausstellungen etc. an den drei Tagen des Schwyzer Kulturwochenendes präsentieren. Das Programm ist entsprechend breit gefächert und reicht beispielsweise vom Musikmorgen in Arth über eine Tanzshow in Einsiedeln bis hin zur Theateraufführung in Lachen. Unter den geplanten Events sind zudem einige Besonderheiten anzutreffen, dazu gehören etwa das Konzert von Stiller Has in Küssnacht, aber auch Theaterpremieren, spezielle Filmvorführungen oder Vernissagen. Gerade für Liebhaber der bildenden Künste bietet das Schwyzer Kulturwochenende eine exklusive Gelegenheit. Dank den sogenannten «Offenen Ateliers» können Interessierte im ganzen Kanton die Werk- und Wirkungsstätten verschiedenster Künstler besuchen und so hautnah einen Einblick in deren Alltag und Arbeitsprozess gewinnen.

Kulturelle Einheit an einem Wochenende

«Wir wollen während des Wochenendes die Kultur in jeder Gemeinde sichtbar machen», erklärt Hermann Betschart, Präsident des koordinierenden Veranstalters Schwyz Kultur+. Nebst dem kulturellen Wert hat das Schwyzer Kulturwochenende durchaus auch einen symbolischen Charakter. Für drei Tage sollen die «Grenzen» zwischen den Schwyzer Gemeinden und jene des inneren und äusseren Kantonsteils überwunden werden. Das Projekt dient dem bewussten Austausch und steht im Sinneeines gemeinsamen Engagements für Kultur, welches sich der Bevölkerung schliesslich in einem unterhaltsamen und vor allem vielseitigen Programm präsentiert. Gebündelt wird das Angebot dieser drei Tage unter der Schirmherrschaft von Schwyz Kultur+; der Verein koordiniert die Anlässe in einem Veranstaltungskalender und trägt das Kulturwochenende unter einem einheitlichen Erscheinungsbild nach aussen. Das Gesamtprogramm aller 20 Veranstaltungsorte wird auf einem übersichtlichen Programmheft erscheinen oder kann bald auf der Homepage eingesehen werden.

1. Schwyzer Kulturwochenende

Fr–So
16.–18. April 2010
im ganzen Kanton Schwyz

Weitere Infos

In Bälde auf:
www.kultur-wochenende.ch

SchwyzKultur+

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

11.03.2010

Webcode

www.schwyzkultur.ch/MrCrrh