Detta Kälin (rechts) und Sara Jäger an der Amtsübergabe. Bild Irène Hänni
Detta Kälin (rechts) und Sara Jäger an der Amtsübergabe. Bild Irène Hänni

Dies & Das

Eine neue Kunst-Bühne schaffen

Die langjährige Präsidentin des Vereins Kunst Schwyz, Detta Kälin, tritt nach 13 Jahren zurück und übergibt das Präsidium an Sara Jäger.

An der Generalversammlung des Vereins Kunst Schwyz vom 28. Oktober wurde Sara Jäger einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Die bisherige Präsidentin Detta Kälin hatte ihr Amt 2003 angetreten und freut sich nun auf die Amtsübergabe. An der diesjährigen GV fanden an die 60 Mitglieder den Weg nach Arth-Goldau. Detta Kälin fasste in einem kurzen Rückblick die Vereinstätigkeiten während ihrer Präsidentschaft zusammen. 2012 durfte der Verein mit einem rauschenden Fest das 20-jährige Bestehen feiern. Es fand jedes Jahr eine mehrtägige Vereinsreise an einen Kunst-Ort im Ausland statt, wobei Peter von Burg jeweils die Reiseorganisation übernommen hatte. Auch die jährlichen Kunstsommerfeste waren beliebt und gehörten fest ins Programm. Neu kamen ein neuer frischer Auftritt und eine eigene informative Website dazu, auf welcher sich die rund 150 Mitglieder des Vereins präsentieren können und eigene Ausstellungen bekannt machen können.

Eine kulturelle Instanz

Im Zentrum des Interesses standen aber die Ausstellungen «Kunst Schwyz». Die von Detta Kälin ins Leben gerufenen Ausstellung wurde 2015 zum 10. Mal ausgetragen. An der Jubiläumsausstellung in der Alten Fabrik in Brunnen nahmen über 60 Mitglieder des Vereins teil. Aus diesem Anlass erschien auch das Buch «10 x Kunst Schwyz». Grundgedanke der «Kunst Schwyz»-Ausstellungen war, allen Vereinsmitgliedern regelmässig die Möglichkeit zu bieten, das eigene Schaffen in einem professionellen Rahmen zu präsentieren. «Die Kunst-Schwyz-Ausstellungen wurden zu einem grossen Erfolg. Sie sind zu einer festen kulturellen Instanz unseres Kantons geworden und nicht mehr wegzudenken», erklärte Detta Kälin.

Es bleibt spannend

Jetzt freue sie sich auf frische Ideen der neuen Präsidentin und ihres Teams, meinte Detta Kälin. Sara Jäger ist 26 Jahre jung, geboren in die Kunstgiesserei-Familie Gebr. Jäger und von Beruf Grafikerin. Sie geht ihr Amt voller Begeisterung und Tatendrang an. «Dinge verwirklichen unddamit etwas Grosses schaffen ist der Antrieb, der mich leitet. Kunst den Betrachtenden zugänglich zu machen, denn wir brauchen Kunst, sie ist Nahrung für neue Horizonte», sprach Sara Jäger. Ihre Vision sei es, mit dem Verein weiter voranzuschreiten und neue Ideen einfliessen zu lassen. Den Verein auch über die Kantonsgrenze hinaus zu stärken und eine Bühne zu schaffen, die überrascht in jeder Hinsicht.

Aktueller Vorstand

Im Vorstand tätig sind aktuell Toni Ochsner (Technik), Irène Hänni (Finanzen), Zeno Schneider (Aktuar), Barbara Schneider-Gegenschatz (Café und Halle) und Daniel Ehrler (Webmaster). Erste Früchte trägt die neue Vorstandsarbeit bereits: Im November und Dezember lanciert der Verein in Siebnen zwei kleinere Ausstellungen in der neu gewonnenen Halle der Rüttimann AG .

www.kunstschwyz.ch

pp

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

04.11.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/mqm5kG