Graziella Contratto. Bild Priska Ketterer
Graziella Contratto. Bild Priska Ketterer

Dies & Das

Innerschweizer Kulturpreis 2015 geht an Graziella Contratto

Die Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den Innerschweizer Kulturpreis 2015 an Graziella Contratto aus Schwyz. Damit würdigt man eine hervorragende Persönlichkeit, Musikerin, Dirigentin und Kulturvermittlerin.

Graziella Contratto (Jg. 1966) stammt aus Schwyz und bildete sich nach der Matura am Theresianum Ingenbohl an den Konservatorien Luzern, Winterthur und Zürich in Klavier und Musiktheorie aus. Anschliessend absolvierte sie eine internationale Kapellmeisterausbildung an der Musikakademie Basel. Bereits in jungen Jahren hat sie als Konzertpianistin, Kammermusikerin und Dozentin nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht. Nach ihrer Assistenz bei den Berliner Philharmonikern leitete sie als erste Frau das staatlich geförderte französische Orchestre des Pays de Savoie zwischen 2003 und 2009; verschiedene Gastdirigate führten sie in zahlreiche europäische Länder und in die USA. Ausserdem arbeitete sie bereits mit den meisten Schweizer Sinfonieorchestern zusammen.

Sinfoniekonzert auf der Seerosenbühne

Sie ist seit 2010 Leiterin des Fachbereichs Musik der Hochschule der Künste Bern. Als künstlerische Beraterin unterstützt sie den «Musiksommer am Zürichsee» aktiv und prägte als Intendantin des Davos Festival – young artists in concert zwischen 2007 und 2013 die Nachwuchsförderung auf internationalem Niveau. Die Realisierung verschiedener Projekte in Verbindung mit Tanz, Literatur, Clownerie, die sie wann immer möglich auch in ihrem Heimatort Schwyz aufführt, ist Ausdruck für ihr Anliegen, die klassische Musik auf eine innovative Art zu vermitteln. Eine speziell für Schwyz konzipierte Tango-Oper (2002), eine Sommernachts-Choreographie für Menschen mit einer Behinderung (2004), Gedenkkonzerte zu Ehren von Artur Schnabel (2009 und 2011) oder – geplant für den kommenden Sommer – ein Sinfoniekonzert auf der Seerosenbühne mitten im Vierwaldstättersee: Ihren engen Bezug zur Zentralschweiz hat Graziella Contratto trotz der internationalen Karriere nie verloren.

Übergabe im September

Der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung, bestehend aus den Bildungs- und Kulturdirektoren der Zentralschweizer Kantone, würdigt Graziella Contratto mit dieser Preisvergabe und einem Preisgeld von 25'000.- Franken als hervorragende Persönlichkeit, die als Musikerin, Dirigentin und Kulturvermittlerin das musikalische Schaffen in der Zentralschweiz und weit darüber hinaus wesentlich mitgeprägt hat. Die feierliche Übergabe des Innerschweizer Kulturpreises 2015 an Graziella Contratto findet am Samstag, 12. September 2015, im Kanton Schwyz statt.

pd

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

23.03.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/QmG76w