Esther Schaudt-Kälin zeigte kleine Häppchen aus ihrem neuen Bühnenprogramm, welches im September Premiere feiert.
Esther Schaudt-Kälin zeigte kleine Häppchen aus ihrem neuen Bühnenprogramm, welches im September Premiere feiert.
Der abtretende Vizepräsident Toni Hupfauf (links) mit seinem Nachfolger Gabriel Schwyter. Bilder Lilo Etter
Der abtretende Vizepräsident Toni Hupfauf (links) mit seinem Nachfolger Gabriel Schwyter. Bilder Lilo Etter
Teenie Albana alias Esther Schaudt-Kälin präsentiert die Vorstellungen über seine berufliche Zukunft.
Teenie Albana alias Esther Schaudt-Kälin präsentiert die Vorstellungen über seine berufliche Zukunft.

Dies & Das

SchwyzKulturPlus: Kultur öffnen und sichtbar machen

Der Verein SchwyzKulturPlus hielt am Donnerstagabend im fasson privé in Lachen seine 10. Generalversammlung ab und bot zum Jubiläum eine besondere Überraschung. Esther Schaudt-Kälin zeigte kabarettistische Häppchen aus ihrem neuesten Programm.

In seiner Begrüssung der Anwesenden blickte Hermann Betschart, Präsident SchwyzKultur+, kurz auf die zehn Jahre des Besten des Vereins zurück, der am 27. November 2002 in Einsiedeln gegründet wurde. Erster Präsident sei Jürg Wyrsch, Tuggen, gewesen. Der Verein wolle die Kulturlandschaft koordinieren, etwa mit der Aufschaltung eines eigenen Internetportals im Jahr 2009 sowie die Kultur öffnen und sichtbar machen.

30 Orte, 115 Veranstaltungen

Dazu verwies er auf zwei grosse Projekte für 2012. Das eine ist das 2. Schwyzer Kulturwochenende vom 20. bis 22. April, organisiert von SchwyzKulturPlus mit OK-Präsidentin Astrid Fink. An dreiTagen in 30 Orten im ganzen Kanton bietet es 115 Veranstaltungen vom Baumfiguren-Kabinett in Steinen bis zum Frühlingskonzert des Blasorchesters Siebnen. Das andere ist bandXsz, dessen 8. Nachwuchsband-Festival am 26. Mai in Küssnacht beginnt und am 25. August mit dem Finale am Seedamm-Open- Air in Pfäffikon endet.

Das erste Ehrenmitglied

Kassier Peter Geisser vermeldete in der Jahresrechnung 2011 einen Verlust von knapp 1990 Franken und rechnete für das Budget 2012 mit einem Gewinn von 10 050 Franken. Bei den Wahlen wurde der Rücktritt von Vizepräsident Toni Hupfauf, Bennau, Bereich Musik, bekanntgegeben. Er habe viel zum Aufbau des Vereins beigetragen, so Hermann Betschart, sei er doch Gründungsmitglied gewesen und habe auch als treibende Kraft des bandXsz gewirkt. Einstimmig wurde Hupfauf zum ersten Ehrenmitglied von SchwyzKulturPlus ernannt. In seinem Dank zu dieser Wahl meinte er unter anderem, der kulturelle Austausch zwischen den Regionen müsse weiter ausgebaut werden, besonders da bisher nur kleine Gruppen jeweils «über den Hoger» gingen. Als sein Nachfolger wurde Gabriel Schwyter, Lachen, kurz vorgestellt und einstimmig gewählt. Mit ihm sei nun auch Ausserschwyz wieder stärker im Vorstand vertreten, freute sich Präsident Hermann Betschart.

Programmhäppchenm

Nach der Versammlung präsentierte die Einsiedlerin Esther Schaudt-Kälin zum ersten Mal öffentlich einige Leckerbissen aus ihrem jüngsten Programm «Schlüsselreiz». Gekonnt schlüpfte sie in verschiedene Rollen und hielt unter anderem heutige, oft übertriebene Sorgen mit dem «Projekt Kind» amüsant vor Augen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

02.04.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/8JmGF5