Zahlreiche Anfragen zu historischen Themen hatte das Schwyzer Staatsarchiv im 2008 zu beantworten.
Zahlreiche Anfragen zu historischen Themen hatte das Schwyzer Staatsarchiv im 2008 zu beantworten.

Dies & Das

Staatsarchiv ist wichtige Quelle

Ob kantonale oder lokale Geschichte, Familienstammbaum oder Volkskunde: Für Forschende ist das Staatsarchiv nach wie vor eine der ersten und wichtigsten Quellen.

Im Jahre 2008 benutzten laut regierungsrätlichem Rechenschaftsbericht 125 (Vorjahr 152) Personen die Archivbestände, davon 20 (17) die Sammlung des Klosterarchivs Einsiedeln. Über ein Drittel der Besucher recherchierten für die Familienforschung. Dazu wurden vom Staatsarchiv 90 (76) Anfragen zu allgemeinen historischen und lokalhistorischen Themen auf dem Korrespondenzweg beantwortet. Für die 2010 erscheinende Kantonsgeschichte forschten insgesamt 13 Autoren.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

30.12.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/GcDEw8