Maskenatelier Steiger, Steinen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Maskenatelier Steiger, Steinen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Eröffnung Kulturwochenende, Regierungsrat Walter Stähli, © Kulturwochenende
Eröffnung Kulturwochenende, Regierungsrat Walter Stähli, © Kulturwochenende
Eröffnung Kulturwochenende, © Kulturwochenende
Eröffnung Kulturwochenende, © Kulturwochenende
Konzert Hejbschbrass, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Konzert Hejbschbrass, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Ausstellung "Aufstand der Dinge", © Kulturwochenende/Janine Schranz
Ausstellung "Aufstand der Dinge", © Kulturwochenende/Janine Schranz
Rock Viola, Schwyz, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Rock Viola, Schwyz, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Offenes Atelier, Christoph Suter, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Offenes Atelier, Christoph Suter, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Priischlefelä Muotathal, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Priischlefelä Muotathal, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Dorfführung Brunnen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Dorfführung Brunnen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Ich sass dann da, Theater, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Ich sass dann da, Theater, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Der helle Wahnsinn, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Der helle Wahnsinn, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Maseltov, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Maseltov, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Kulturgespräch, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Kulturgespräch, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schwyzer Herrenhäuser, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schwyzer Herrenhäuser, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schwyzer Herrenhäuser, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schwyzer Herrenhäuser, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Maskenatelier Steiger, Steinen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Maskenatelier Steiger, Steinen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schuler St. Jakobskellerei, Seewen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Führung Schuler St. Jakobskellerei, Seewen, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Was ist schön?, Forum Schweizer Geschichte Schwyz, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Was ist schön?, Forum Schweizer Geschichte Schwyz, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sattel isst, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sattel isst, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sattel isst, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sattel isst, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sunvori, © Kulturwochenende/Janine Schranz
Sunvori, © Kulturwochenende/Janine Schranz
© Kulturwochenende/Janine Schranz
© Kulturwochenende/Janine Schranz
Mal-Workshop, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Mal-Workshop, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Offenes Atelier, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Offenes Atelier, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Offenes Atelier, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Offenes Atelier, © Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
Ausstellung, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Ausstellung, © Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
© Kulturwochenende/Roger Harrison
Kultur Bus, © Kulturwochenende/Roger Harrison
Kultur Bus, © Kulturwochenende/Roger Harrison

Bühne

Kunst & Design

Musik

Kulturwochenende 2014

Es war erneut ein Wochenende der Sonderklasse, dessen inspirierende und vielseitige Atmosphäre vom 11. bis 13. April 2014 über 17‘000 Besucher angezogen hat. Kulturbegeisterte erlebten Schwyzer Kultur in ihrer grossen Vielfalt.

Der Verein SchwyzKulturPlus kann bezüglich des 3. Schwyzer Kulturwochenendes erneut ein erfreuliches positives Fazit ziehen: Gemäss Umfrage bei den mitmachenden Veranstaltern zeigte sich eine grosse Mehrheit mit der Publikumsmenge zufrieden bis sehr zufrieden. Von Konzerten und Lesungen über Theateraufführungen, Vorträgen bis hin zu Dokumentarfilmen, Vernissagen und Kunst-Installationen: Das 3. Schwyzer Kulturwochenende verdeutlichte erneut, wie präsent in den Schwyzer Gemeinden Kultur ist und mit welch breitem Interesse diese besucht und konsumiert wird.

Bewusstsein für Kultur in der Bevölkerung gestärkt

«Kultur in unserem Kanton lebt aus den Menschen und der Landschaft heraus», hielt Regierungsrat Walter Stählin an seiner Begrüssungsrede fest. Dass in den Schwyzer Dörfern die Kultur fest verankert ist, zeigten die 130 Veranstaltungen in 33 Ortschaften. Eines der Hauptziele der Kulturkommission im Kanton Schwyz ist es, dass Bewusstsein für Kultur in der Bevölkerung zu stärken. Die dritte Ausgabe des Schwyzer Kulturwochenendes hat einen grossen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels geleistet.

Die Kantonale Durchmischung der Besucher nimmt zu

Wie die Auswertung durch Miteinbezug der Veranstalter ebenfalls gezeigt hat, wurde der kulturelle Austausch zwischen den Kantonsteilen und den Kantonen wesentlich gefördert. Es wurden nicht nur die Anlässe in der eigenen Wohngemeinde besucht sondern es sind gegenüber den Vorjahren vermehrt auch Interessierte aus anderen Kantonsteilen und Kantonen angereist.

40 Künstler öffneten die Türen

Gerade auch für Freunde der bildenden Kunst gewährte das Festival interessante Einblicke: Rund 40 Schwyzer Künstlerinnen und Künstler präsentierten mit grossem Engagement der Öffentlichkeit ihre Ateliers. Während diesen «Offenen Ateliers» konnten Interessierte die Werk- und Wirkungsstätten der Künstler besuchen und sich vor Ort ein Bild der kreativen Arbeit machen. Einige Besucher betraten sogar Neuland und besuchten zum ersten Mal ein Künstleratelier.

Zum ersten Mal «KulTour» als Busreisen inszeniert

Zum ersten Mal an einem Schwyzer Kulturwochenende wurden unter dem Namen «KulTour» Busreisen durchgeführt. Ab Einsiedeln liessen sich die Teilnehmenden unter fachkundiger Führung für die Innerschwyz begeistern. Bei der Atelier-Tours ab Pfäffikon erlebten die Teilnehmer erstmals Kunst auf eindrückliche Art und Weise grenzüberschreitend  

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Bühne
  • Kunst & Design
  • Musik

Publiziert am

14.04.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/gxSLwC