Die Künstlervereinigung benennt sich neu nach ihrer wichtigsten Veranstaltung: Der Jahresausstellung "Kunst Schwyz".
Die Künstlervereinigung benennt sich neu nach ihrer wichtigsten Veranstaltung: Der Jahresausstellung "Kunst Schwyz".

Kunst & Design

Künstlervereinigung mit neuem Namen

Die Künstlervereinigung des Kantons hat ihren Namen geändert. Ein pfiffiges Logo und ein zeitgemässer Internetauftritt sind in Arbeit.

Der fast zwanzig Jahre alte Vereinsname wurde als zu lang und umständlich empfunden. Deshalb hat der Vorstand der Künstlervereinigung Kanton Schwyz einen kürzeren und einfacheren Begriff definiert. Anlässlich der Planungsarbeiten für das Logo und die neue Website entstand der schlichte Name „Kunst Schwyz“. Diese Bezeichnung wird seit je für den Vereinshöhepunkt, die Jahresausstellung in Rothenthurm verwendet. Diese findet wiederum im Spätsommer statt. Am 3.September 2011 ist die Vernissage. Die imposante Werkschau einheimischer Kunstschaffender dauert jeweils zwei Wochen. Anmeldeschluss ist am ersten April.

Jahresprogramm der Kunstschaffenden

Nach einem längeren Unterbruch hat Detta Kälin die Arbeit als Präsidentin wieder aufgenommen. Anfangs Jahr leitete sie ein neues Aufnahmeverfahren ein. Künftig entscheidet eine vom Vorstand nominierte Kommission über die Mitgliedschaft der Bewerber. Ein Workshop „Bilder präsentieren“ findet am 17. März im Museum Fram in Einsiedeln statt. Den Kunstschaffenden wird gezeigt, wie sie bei einer Ausstellung ihre Werke optimal aufhängen können, damit sie schön wirken.

Dieses Jahr wird die Kunstreise im Frühjahr durchgeführt. Über das erste Aprilwochenende reist eine Gruppe Kunst- und Kulturinteressierter mit dem Zug nach Ulm. Reiseleiter, Peter von Burg aus Einsiedeln, hat ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Ein speziell gemütlicher Anlass bildet das Kunst Schwyz – Sommerfest. Dieses wird im gewohnten Rahmen Ende Mai in Egg durchgeführt.



Weitere Infos

www.kuenstlervereinigung-schwyz.ch



pd

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

03.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/D4pqBN