Als Präsidentin führte Detta Kälin in gewohnter Manier durch die Versammlung.
Als Präsidentin führte Detta Kälin in gewohnter Manier durch die Versammlung.

Kunst & Design

Kunst Schwyz: Kunstinteresse wächst

Die Jahresausstellung von «Kunst Schwyz» erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Jahr 2012 feiert der Verein sein zwanzigjähriges Bestehen.

An der 19. Generalversammlung des Vereins Kunst Schwyz war Zufriedenheit zu spüren. Rund vierzig Künstler nahmen teil. Die jährliche Werkschau in Rothenthurm hat sich inzwischen stark etabliert. Es wird allgemein festgestellt, dass das Kunstinteresse im Kanton wächst. Mit 141 Mitgliedern bildet der Verein Kunst Schwyz ein solides Fundament für das kantonale Kulturschaffen. Durch den Einbezug von neun jungen Künstlern kommt frischer Wind in den Verein, und die Dynamik bleibt erhalten.

20-Jahr-Jubiläum

Anlässlich der sechsten Ausstellung im September sind gegen 2000 Besucher in die alte Brüggenhalle geströmt. Das Echo auf die vielfältigen Werke ist für den Verein motivierend, und die fünfzig Aussteller, darunter zehn junge Künstler, meldeten beachtliche Verkäufe. Mit dem Sonntagmorgen-Talk und einem Kunstkiosk wurde das Kulturangebot auf kreative Weise ergänzt. Nächstes Jahr soll das 20-Jahr-Jubiläum würdig gefeiert werden. Präsidentin Detta Kälin berichtet, dass sich die im Frühjahr gebildete Aufnahmekommission bewährt hat. Im Jahr 2011 wurden von fünf Bewerbern zwei Künstler aufgenommen. Mit einem treffenden Logo und zeitgemässem Internetauftritt konnte das Erscheinungsbild ideal aufgefrischt werden. Vorstandsmitglied Daniel Ehrler gibt mit grossem Aufwand die Daten jedes Künstlers in die Homepage ein (www.kunstschwyz.ch). Die geänderten Statuten und die Umdatierung des Jahresabschlusses auf den 30. Juni wurden genehmigt.

Neue Kräfte im Vorstand

Peter von Burg, ausscheidender Vizepräsident, wurde für seine zehnjährige Vorstandstätigkeit zum verdienten Ehrenmitglied ernannt. Dank von Burg kam der Ausstellungsort an der Altmattstrasse 1 zustande, zudem gleiste er die «Junge Kunst» auf und sorgte für interessante Kunstreisen. Sein enormer Einsatz wurde mit Applaus verdankt. Als sachverständiger Begleiter wird er auch die nächste Kunstreise vom 2. und 3. Juni 2012 ins Bündnerland/Südtirol durchführen. Neu im Vorstand sind ToniOchsner für die technischen Belange und Simone Steinegger für die jungen Talente zuständig.

Weitere Infos

www.kunstschwyz.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

29.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/XDGX23