Foto von Max Robinson Bild zvg
Foto von Max Robinson Bild zvg

Kunst & Design

Schwyzer an der Photo18

Am Freitag beginnt eine der bedeutendsten Fotoausstellungen Europas, die Photo18 in Zürich. Vier Fotografen aus dem Kanton Schwyz sind mit ihren Bildern dabei.

Vom 12. bis 16. Januar findet die Photo18 in Zürich-Oerlikon statt. 200 Schweizer Fotografen präsentieren dort ihre Werke. Die Werkschau gehört zu den bedeutendsten in ganz Europa. Mit dabei sind vier Fotografen aus dem Kanton Schwyz. Die Ausserschwyzer Gerry Pacher aus Schindellegi und Max Robinson aus Lachen werden ihre Werke präsentieren. Die beiden Innerschwyzer Goran Lukic aus Arth und Karl Schuler aus Schwyz stellen ebenfalls aus.


Gesichter


«Faces of Papua New Guinea» nennt Gerry Pacher seine fünf Porträts. Es gelang ihm hervorragend, das aussergewöhnliche Land mit seiner mannigfaltigen kulturellen Vielfalt in Szene zu setzen, indem er die freundlichen und stolzen Einwohner fotografierte. Max Robinson zeigt neuste Bilder aus Äthiopien. Er stellt ebenfalls den Menschen ins Zentrum, auch ihm ist es ein Anliegen,die Person unverfälscht zu fotografieren. Unter www.max vmax.com sind mehr Infos über Robinsons Fotografien und sein Hilfswerk in Mekele zu finden. Der Innerschwyzer Karl Schuler hat während einer Totenfeier in Nepal kulturelle Dokumentarfotos geschossen, die er an der Ausstellung zeigen wird. Goran Lukic hat Bilder zum Thema «Rusty Skeletons in Paradise» ausgewählt, nachdenklich machende Bilder, die auf einer Fotoreise durch den Südpazifik entstanden.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / pl/am

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

09.01.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/JMc9gj