Maja und Carlo Brunner sind für das gemeinsame Projekt mit den Krüger Brothers für einen Prix Walo nominiert. Bild Archiv
Maja und Carlo Brunner sind für das gemeinsame Projekt mit den Krüger Brothers für einen Prix Walo nominiert. Bild Archiv
Mit dem Chor Heimweh sind weitere Schwyzer bei den Nominierten mit dabei.
Mit dem Chor Heimweh sind weitere Schwyzer bei den Nominierten mit dabei.

Musik

Auch Schwyzer für den Prix Walo nominiert

Der Verein Show Szene Schweiz mit Präsidentin Monika Kaelin vergibt zum 45. Mal Auszeichnungen in neun Sparten. Das Publikum wählt zugleich seinen Liebling.

Die von Rolf Knie geschaffene Trophäe für den Prix Walo ist in der Schweizer Showszene eine geschätzte Anerkennung. Nach 45 Jahren sind es eine ganze Reihe von Bühnenkünstlern, die einen dieser Sterne besitzen. Aktuell wurden die Nominationen für die 45. Preisverleihung vom 12. Mai bekanntgegeben. Wiederum ist der Kanton Schwyz gut vertreten. Überdies ist mit Präsidentin und Produzentin Monika Kaelin eine gebürtige Schwyzerin für die höchste Auszeichnung im Schweizer Showbusiness verantwortlich.


Maja und Carlo Brunner mit den Krüger Brothers


In der Kategorie Blues/Country/Roots hat die Fachjury die Wahl zwischen Cla Nett, Suzanne Klee und dem Projekt «Fernweh Heimweh» von den Krüger Brothers mit Maja und Carlo Brunner. In letzterem haben das Brüderund das Geschwisterpaar Countryund Volksmusik verschmelzen lassen.Nach TVAuftritten und zwei ausverkauften Konzerten am Country Festival im Albisgüetli folgte im Januar 2019 eine überaus erfolgreiche Schweizer Tournee.


Heimweh in der Sparte Volkstümlicher Schlager


Im Kanton Schwyz wohnhafte Sänger sind im Projekt Männerchor Heimweh, den Georg Schlunegger gegründet hat, gut vertreten. Die markante Bass-Stimme von Markus Stadelmann, dem gebürtigen Glarner, der inzwischen in Reichenburg wohnt, ist auch aus dem Radio bekannt. Er setzt zudem auf Moderation und Schauspiel. Auch der Muotathaler Bernhard Betschart singt in Heimweh mit. Er ist auf Naturjodel spezialisiert und hat mit Natur Pur zudem eine eigene Formation. Dritter Schwyzer im Chor ist Jens Stössel aus Brunnen. Heimweh hat innert zwei Jahren das Publikum und Platz 1 der Schweizer Hitparade erobert, zwei Swiss Music Awards gewonnen und fast 100 000 Alben verkauft. Heimweh konkurriert mit dem Jodlerklub Wiesenberg und Miss Helvetia um die Gunst der Jury. Wäre noch zu erwähnen, dass die Jury unter anderem in der Kategorie Pop/Rock zwischen Bligg, Lo & Leduc sowie Trauffer zu wählen hat und auch in sechs weiteren Kategorien entscheidet.


Das Publikum wählt seinen Liebling selber


Ab sofort kann das Publikum für den Prix Walo der Sparte Publikumsliebling per Telefon oder mit Postkarten voten. Schlagersängerin Linda Fäh ist in der neunköpfigen Auswahl, auch Baschi, Kurt Aeschbacher, Marc Sway, Reto Scherrer und weitere Persönlichkeiten aus der Showszene. Der Entscheid fällt während der Star TVLivesendung mittels TED.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Frieda Suter

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.02.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/YtZ6Fe