Die Schübelbachner Rockband Mileway konnte im vergangenen Jahr den Final von BandXsz für sich entscheiden. Bild zvg
Die Schübelbachner Rockband Mileway konnte im vergangenen Jahr den Final von BandXsz für sich entscheiden. Bild zvg

Musik

Erste Vorausscheidung für BandXsz steht an

Princetones, Upgrade, Céline Koch, Random Acts of Chaos, Half Step Down, Carpet Town und Beer Jaar heissen die Stars des diesjährigen BandXsz. Sie spielen um den Titel der besten Nachwuchsband des Kantons Schwyz.

Sieben junge Bands: Princetones, Upgrade, Céline Koch, Random Acts of Chaos, Half Step Down, Carpet Town und Beer Jaar wagen sich am Samstag, 16. April, bei der ersten von zwei Ausscheidungen auf die grosse Bühne der Mehrzweckhalle Schwerzi in Freienbach. Ab 19 Uhr spielen sie vor Publikum und Jury um den Titel der besten Nachwuchsband des Kantons Schwyz; Türöffnung ist um 18 Uhr.

Dem Lampenfieber Herr werden

Manche Bands haben schon letztes Jahr mitgerockt – ob es ihnen dieses Mal für den Einzug ins Final reicht? Geübt haben sicher alle, ob versierte Bands oder Newcomer. Oft ist der BandXsz der erste Schritt vor ein grosses Publikum, und da geht es nicht nur um flinke Finger und flexible Stimmen, sondern auch um das bekannte Lampenfieber.Im Publikum stehen die Fans, die Schweinwerfer zünden ins Gesicht und irgendwo im Saal steht die aufmerksame Jury. Diese bewertet die jungen Bands nach Auftrittskompetenz und technischem Können, wobei nicht nach Fehlern, sondern nach Stärken gesucht wird. Im anschliessenden Jurygespräch mit den jungen Bands werden denn auch mehr Tipps und Tricks vermittelt denn Fehler gemahnt. BandXsz ist kein knallhartes Festival, es geht vielmehr um Motivation und Spielfreude. Klar, wird schliesslich nur eine Band den Titel gewinnen, doch jeder Teilnehmer hat eine erste Hürde gemeistert, die vielleicht der Anfang einer steilen Karriere ist.

Final und Preise

Anlässlich des Open Air Altendorf, das am 27. August stattfindet, geht es dann um den Titel «Beste Schwyzer Nachwuchsband 2016». Alle Bands erhalten zwei Auftrittsmöglichkeiten, um sich dafür zu empfehlen: am 16. April in Freienbach und am 11. Juni in Seewen. Als Preise locken die Aufnahme eines eigenen Songs im Studio, diverse Konzertunterstützungen sowie wertvolle Tipps für die Zukunft. Aber nicht nur die Finalisten zählen zu den Gewinnern, bekommen doch alle teilnehmenden Musiker wertvolle Auftrittserfahrung, schliessen neue Bekanntschaften und haben hoffentlich viel Spass.

BandXsz

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

30.03.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/4JmY9d